EURO 2016 – Germany [Blogparade]

Banner EM Blogparade

In 5 Tagen startet die Euro 2016 in Frankreich. Heute am letzten Tag unserer Blogparade möchte ich euch noch ein kleines AMU zeigen. Also eigentlich ist es mehr ein Deutschland Eyeliner als ein ganzes Augen Make Up. Wie ihr bestimmt auf Instagram schon herausgefunden habt, habe ich seit ein paar Wochen meine Liebe zu Double und Triple Linern  entdeckt und trage diese nun auch gerne im Alltag. Natürlich wollte ich es mir dann nicht nehmen lassen und euch auch einen Deutschland Triple Liner zeigen.

EM AMU Germany (1)EM AMU Germany (2)

An sich ist das auch eine ganz einfache Sache. Um den Look etwas abzurunden habe ich erst einmal meine Augen mit meinen Lieblings Nude Tönen „nackt“ aber perfekt geschminkt. Sodass keine Fältchen, Adern etc mehr zu sehen sind. Anschließend habe ich einen dicken schwarzen Lidstrich gezogen. Jetzt noch einen dünnen Lidstrich in Gold am unteren Wimpernkranz und beide Lidstriche schön auswingen. Zwischen dem schwarzen und dem goldenen Wing sollte ein bisschen Platz frei bleiben. Dort kommt noch ein bisschen Rot hin. Da ich keinen roten Eyeliner habe, habe ich mir hier einfach mit einem Lipliner ausgeholfen.

EM AMU Germany (3)EM AMU Germany (4)

Am Ende habe ich die Wings noch so gezogen, dass der Schwarze der „kürzeste“ und der goldene der Längste ist, so dass im Endeffekt ein Wing daraus wird. Ich hoffe, ich habe das so einigermaßen verständlich erklärt. Ansonsten seht ihr es ohnehin auf den Bildern.

EM AMU Germany (5)

Benutzt habe ich: P2 Eyeshadow Base | Wet’n’Wild Mono Eyeshadow (Bruleee) | Rival de Loop Mono Eyeshadow (06 Hazelnut matte) | Maybelline Master Precision Eyeliner (black) | Essence Beach Cruiser LE Liquid Eyeliner (01 sun, fun & copper) | trend it up Contour & glide Lipliner (061) | Make Up Factory Sensitive Mascara

EM AMU Germany (6)

Wie gefällt euch mein Deutschland Trible Eyeliner?

Hier die festen Teilnehmer für diese Woche:
Montag: Fooneo | La Colorful Passion
Dienstag: Eileen Buttercake
Mittwoch: Steffis Testlounge | Beauty and the beam
Donnerstag: L’Ora della Vlope | Delicious Drug
Freitag: Steffis Testlounge | Beauty and the beam | Creative Look
Samstag: Creative Look
Sonntag: Beauty and the beam | Kaya Mitchell | Sternentraum Mädchen

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

 

Fußball – Bullshit Bingo [Blogparade]

Banner EM Blogparade

In genau einer Woche findet das Eröffnungsspiel für die Euro 2016 an! Da es mit Sicherheit einige von euch gibt, die sich nicht ganz so gut mit Fußball auskennen und auch mit ihren Freunden zusammen schauen werden, dachte ich, ich versüße euch die Fußball-Abende!

Wer von euch kennt Bullshit Bingo? Das ist eine coole Art vom Bingo, die man super aufs Fußball beziehen kann. Ich habe 3 Bullshit-Bingo Sheets fertig gemacht, mit denen ihr spielen könnt. Weiter unten findet ihr diese auch als Download! Sinn vom Bullshit Bingo ist es, dem Kommentator zuzuhören! Immer wenn er eine Floskel von eurem Bullshit Bingo sagt, dürft ihr diese streichen. Wer zuerst eine Reihe waagrecht /senkrecht voll hat. Hat gewonnen!

Bullshit-Bingo #1

Für die älteren unter euch, kann man das natürlich auch wunderbar als Trinkspiel nutzen. Bei jedem Treffer gibts nen Kurzen! Das ist nicht nur total erheiternd sondern hat also dann auch noch einen tieferen Sinn. Ich habe bisher einmal beim Fußball schauen Bullshit Bingo gespielt mit Freunden und es war wirklich mehr als amüsant gewesen. Leider war ich weit vom Sieg entfernt, weil ich mehr auf das Spiel als auf die Kommentare geachtet habe. Aber es hat sich herausgestellt, dass das gerade für die Leute, die sich nicht so ganz für Fußball interessieren ein riesen Spaß ist.

Daher dachte ich, es wäre doch die perfekte Möglichkeit für die Euro!

Ich könnte mir auch vorstellen, dass es beim schauen mit der Familie total Spaß machen könnte! Druckt die einzelnen Bögen aus, teilt sie aus und legt los. Vielleicht bestimmt ihr am Anfang einen Gewinn, wie dass der Rest der Familie den Sieger zum Eis einladen muss… Das ist bestimmt auch ganz schön. Und macht bestimmt viel Spaß.

Hier findet ihr die verschiedenen Bögen zum Download:
Bullshit Bingo #1
Bullshit Bingo #2
Bullshit Bingo #3

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Bullshit Bingo und freue mich schon auf eure Berichte, wie es bei euch ankam. Wie gefällt euch die Idee vom Bullshit Bingo beim Fußball schauen?

Hier die festen Teilnehmer für diese Woche:
Montag: Fooneo | La Colorful Passion
Dienstag: Eileen Buttercake
Mittwoch: Steffis Testlounge | Beauty and the beam
Donnerstag: L’Ora della Vlope | Delicious Drug
Freitag: Steffis Testlounge | Beauty and the beam | Creative Look
Samstag: Creative Look
Sonntag: Beauty and the beam | Kaya Mitchell | Sternentraum Mädchen

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Blogparade Fußball EM 2016 [Ankündigung]

Banner EM Blogparade

Die Fußball EM steht vor der Tür. Am 10. Juni ist es soweit! Steffi von Steffis Testlounge und ich dachten uns, wir möchten euch wieder einmal passend auf die bevorstehende EM vorbereiten.

Wie vor 2 Jahren zur WM haben wir uns also wieder ein paar Blogger zusammen gesucht und eine Blogparade organisiert. Ab morgen starten wir mit unseren Posts. Und das für eine Woche!

Blogparade_Outfit_WM_EM_Fußball

Wenn ihr jetzt hofft jede Menge Make-Up Tipps und Nageldesigns zur EM zu bekommen, muss ich euch leider enttäuschen, denn wir haben die Blogparade bewusst offen gestaltet um ein breiteres Feld vertreten zu können. So gibt es natürlich auch Make-Up Tipps und Nageldesigns, aber auch andere Beiträge rund ums Thema Fußball und EM 2016! Also freut euch auf die Beiträge, denn danach seid ihr mit Sicherheit gut gewappnet für die EM!

Hier die festen Teilnehmer für diese Woche:
Montag: Fooneo | La Colorful Passion
Dienstag: Eileen Buttercake | Ars Vera(e)
Mittwoch: Steffis Testlounge | Beauty and the beam
Donnerstag: L’Ora della Vlope | Delicious Drug
Freitag: Steffis Testlounge | Beauty and the beam | Creative Look
Samstag: Creative Look
Sonntag: Beauty and the beam | Kaya Mitchell | Sternentraum Mädchen

Wir hoffen, ihr freut euch genauso auf die EM wie wir und freuen uns schon darauf euch gut auf die EM vorzubereiten.

Allerliebst eure
Namensbanner_Neu

Stadt, Land, Fluss – Brasilien [Blogparade]

Brasilien8

Richtig gelesen. Heute spielen wir Stadt, Land, Fluss. Das war die Idee von Sabine von Ferngeweht. Sie startet bereits in die zweite Runde von Stadt, Land, Fluss. Hierbei haben sich 72 Blogger zusammengetan um zu jedem Buchstaben eine Stadt, ein Land oder einen Fluss vorzustellen. Ich hätte mich liebend gerne auf Lissabon oder Paraty (also Städte) begrenzt, doch leider waren beide Buchstaben schon vergeben. Da ich die Aktion aber so toll fand, habe ich mich dann spontan für Brasilien gemeldet. Und schwelge zur Zeit in Erinnerungen an meinen letzten Urlaub dort.

Brasilien3

Da Brasilien immer beliebter wird (auch als Urlaubsland) möchte ich euch gerne etwas über die brasilianische Mentalität und Landschaft erzählen. Leider war ich bisher „nur“ im Staat “ Rio de Janeiro“ unterwegs! Und ja nicht nur in der Stadt, sondern auch in Paraty, auf der Ilha Grande, in Macae, in Rio direkt und bin dadurch etwas herumgekommen.

Brasilien an sich ist ja wirklich ein wunderschönes und vor allem sehr großes Land mit vielen verschiedenen Regionen. Ob Regenwald, wunderschöne Strände, Wasserfälle, Inseln, Flüsse, Berge… Brasilien hat so ziemlich alles zu bieten. Aber ich möchte euch meine Geschichte von vor ca. 4,5 Jahren erzählen, als ich das letzte Mal dort war (bald geht es aber wieder dorthin)

Brasilien2

Wie schon erwähnt bin ich etwas durch den Bundesstaat Rio de Janeiro gereist. Begonnen hatte meine Reise als 18-Jährige am Frankfurter Flughafen. Von dort ging es direkt nach Rio de Janeiro! Dort wurde ich von meinem damaligen Freund (einem Brasilianer) und zwei seiner Freunde abgeholt. Nachdem wir die typischen Besuchermagneten (Cristo Rentendo etc) durchhatten, sind wir nach Macae gefahren. Dort habe ich dann erst einmal ein paar Tage bei ihm gewohnt. Weil er aber arbeiten musste bin ich dann zu einer Freundin gezogen, die ebenfalls in Macae im Neubaugebiet wohnte. Das Neubaugebiet dort kann man sich so vorstellen: keine gepflasterten Straßen, Alle Häuser grau mit Flachdach! Dort habe ich dann ebenfalls ein paar Tage gewohnt und es war mir wirklich unbegreiflich, wie man, wenn man selbst so wenig hat, so gastfreundlich sein kann.

Brasilien1

Wir haben dort also in diesem kleinen Haus, welches nicht größer als 75 m² war, also zu fünft gewohnt. Meine Freundin, ihre beiden kleinen Töchter (damals 14 und 4), ihre Mutter und ich. Sie haben mir ein eigenes Zimmer gegeben, während sie zu 4. in einem geschlafen haben. Das war mir so unangenehm, dass ich die beiden Töchter mit zu mir nahm. Aber sie waren wirklich herzlich.

Weiter ging meine Reise dann nach Paraty! Das ist ein kleiner Ort der ziemlich genau auf der Hälfte der Strecke zwischen Rio de Janeiro und Sao Paulo direkt an der Küste liegt. Dort habe ich dann ein paar Tage in einem Hostel gewohnt. Paraty besticht durch seine atemberaubend schönen Landschaften und kleinen Wasserfälle. So haben wir an einem Tag eine Waterfall Tour gemacht und haben ganze 4 Wasserfälle besucht. Die meisten so gut versteckt, dass sie nur ein einheimischer kannte und wir dementsprechend auch alleine dort waren. Alle dicht umsiedelt von Bäumen! Außerdem haben wir eine kleine Bootstour gemacht, und haben uns die kleinen Inseln vor Paraty angeschaut UND das Honeymoon-Haus aus Twilight 4! Ohja, das steht nämlich nicht auf einer Insel sondern auf dem Festland! Damals war Twilight 4 gerade herausgekommen und ich musste es einfach sehen.

Brasilien4

Auf dem Rückweg habe ich dann auf der Ilha Grande Halt gemacht. Das ist eine wirklich süße Insel, doch leider war ich dort im Hostel die Einzige und bin daher nur 3 Tage geblieben, denn alleine ist es dort wirklich etwas langweilig. Ich habe die Zeit zum Shoppen genutzt und habe die Insel auf eigene Faust erkundet und auch hier wurde mir wieder bewusst. Die Szenen aus Twilight 4 von der Insel des Honeymoon-Hauses – Alles Aufnahmen von der Ilha Grande. Da haben die Filmemacher ganz schön getrickst!

Brasilien10

Als letzten Stopp, bevor es für mich zurück nach Macae ging, habe ich dann in Rio gehalten, war dort natürlich auf dem Zuckerhut, an der Copacabana (ein echt schäbiger, dreckiger Touristenstrand) und am Strand in Ipanema, welcher damals von Touristen noch nicht ganz so eingenommen war.

Dann ging es wieder nach Macae wo ich die letzten Tage verbracht und nach 3 Wochen Brasilien dann auch wieder nach Hause!

Brasilien9

Ich habe dort wirklich sehr viel erlebt, und das als Alleinreisende mit 18 Jahren. Ich stand in ständigen Kontakt mit meinen Eltern via Skype, sowie mit der Freundin aus Brasilien via Handy. Außerdem habe ich überall nette Leute kennengelernt mit denen ich auch heute noch teilweise Kontakt habe. Meinen damaligen Freund hatte ich aufgrund seiner Arbeit leider nur die ersten paar Tage gesehen… Aber es gibt schlimmeres, immerhin hatte ich daher die Zeit das Land auf eigene Faust zu erkunden.

Brasilien6

Auch ein erneuter Trip ist geplant. Diesmal aber Richtung Süden: Foz de Iguazu mit den Iguazu Falls steht ganz oben auf meiner Liste, aber auch der Norden mit Recife und Salvador sollen unheimlich schön sein, weil dort alles noch eher traditionell ist. Da ich brasilianisches Portugiesisch spreche (dank VHS Kursen) und in ständigem Kontakt zu meinen Freunden in Brasilien stehe, ist der nächste Trip nach so langer Zeit auch endlich wieder in Planung!

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in das Land Brasilien (wenn auch nur einen kleinen Teil) geben. Es ist definitiv eine Reise wert!

Seit ihr schon einmal in Brasilien gewesen oder habt ihr es mal vor?

Alle weiteren Teilnehmer findet ihr auf dem Blog von Sabine!

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Fußball-EM Blogparade [Aufruf!!!]

Blogparade_Outfit_WM_EM_Fußball

In 6 Wochen ist es wieder soweit. Der Kampf um den Europameister-Titel beginnt von neuem. Wie auch schon zur WM 2014 möchten Steffi von Steffis Testlounge und ich mit euch zusammen eine Blogparade starten, bei der wir die Leser auf die kommende Fußball EM einstimmen möchten.

Die Blogparade soll von 23. Mai bis 05. Juni laufen. Was ihr zur Blogparade beitragen möchtet ist uns eigentlich egal. Hauptsache es hat etwas mit Fußball oder der EM zu tun. So könnt ihr zum Beispiel kreative AMUs, Nageldesigns oder Fan-Outfits zeigen. Oder aber ihr gebt Tipps, wie man einen Fußball Abend mit Freunden am besten gestaltet, was man dabei zu essen machen kann. Oder ihr erzählt einfach eine lustige Geschichte rund ums Thema Fußball (Mir würde zum Beispiel meine Geschichte zu meinem ersten Deutschlandtrikot einfallen – Ich sag nur: Wettschulden sind Ehrenschulden!). Oder ihr stellt schon vorab eure Lieblingsmannschaft vor, oder stellt sie gar aus den TOP Spielern Europas selbst zusammen. Wie ihr seht sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Natürlich möchten wir auch die Herren der Schöpfung und Fußballbegeisterten nicht ausschließen. Denn neben ein paar Food und Kosmetik-Beiträgen sind Beiträge von Kennern mal eine gewisse Abwechslung.

Blogparade zur Fußball EM 2016 – 23. Mai bis 05. Juni

Steffi und ich sind wirklich zu allem offen! Wir versuchen das Ganze über eine Facebook Gruppe zu organisieren. Wenn ihr also ernsthaftes Interesse und vor allem Zeit habt (Ich denke, es ist ja noch ein wenig Zeit bis zum Beginn der Blogparade), dann sagt mir doch bitte Bescheid. Dann lade ich euch in die Gruppe ein.

Banner EM Blogparade

Wir freuen uns schon auf ein paar Teilnehmer und hoffen, dass auch die Blogparade zur EM ein voller Erfolg wird, nachdem die Parade zur WM schon gut gelaufen ist 🙂

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

7 Shades of… Frühling [Blogparade]

blogparade-frühling

Auch wenn sich der Frühling zumindest bei uns an der Nordsee noch nicht so wirklich von seiner besten Seite zeigt, möchte ich ihm den heutigen Beitrag widmen. Endlich finde ich mal wieder Zeit und passende Produkte um bei der wundervollen Blogparade von Smoke & Diamonds mitzumachen. Denn dieses Mal heißt es 7 Shades of… Frühling!

7 Shades of Frühling (1)

Eigentlich wollte ich euch meine liebsten bunten Eyeliner zeigen, da ich das sehr gerne trage, doch für mich ist das dann doch eher ein Sommer Produkt und ich hoffe auf eine weitere Runde, wo ich euch diese zeigen kann. Daher habe ich mich für Nagellacke entschieden. Zum Frühling gehören für mich einfach Pastelltöne in allen möglichen Farben. Aber auch die ein oder andere knallige Farbe darf im Frühling natürlich nicht fehlen.

Astor Quick & Shine 205 blooming cherry tree

7 Shades of Frühling (2)

Dieser Lack ist ein pastelliges Rosa. Eben die Farbe eines blühenden Kirschblütenbaumes. Ich liebe diese Farbe und sie passt einfach super in den Frühling. Mit einem dezenten Rosa auf den Nägeln kann man generell nichts falsch machen. Daher gehört dieser auf jeden Fall zu meinen Favoriten.

Essie Cute as a button

7 Shades of Frühling (3)

Cute as a button ist für mich ein Ton, der einfach immer tragbar ist. Es handelt sich um ein dezentes Rot/Korall/Pink… Ich finde der Ton ist schwierig zu beschrieben, aber definitiv wunderschön. Wer knallige Nägel auch im Frühling liebt, sollte sich diesen Lack wirklich mal anschauen. Auch qualitativ sind Essie Lacke wirklich super, auch wenn sie mit ca. 8 Euro nicht gerade zu den günstigen gehören.

Catherine – Dream (Spring Collection)*

7 Shades of Frühling (4)

Dream ist ein pastelliger Koralle/Orangeton. Ich finde die Farbe einfach wunderschön gerade im Frühling zaubert sie einen netten Farbton auf die Nägel, der noch wunderbar natürlich aussieht, aber dennoch nicht zu langweilig ist.

Kiko 650 Cupcake Edition

7 Shades of Frühling (5)

Dieser wunderbare Lack ist ein Sandlack. Er ist an sich noch eine Nuance heller als Dream von Catherine, hat aber orangefarbene Körner drinnen.Der Lack ist wirklich wunderschön auf den Nägeln. Durch die raue Oberfläche wirkt der Sandlack etwas extravagant, hält sich in der Farbe aber dennoch zurück. Für mich einer meiner Lieblingslacke für den Frühling!

Essence Blossoms etc. LE 03 my yellow fellow

7 Shades of Frühling (6)

Kommen wir nun zu einem pastelligen Gelb. Er ist der perfekte gelbe Nagellack für mich. Auch wenn ich gelb auf den Nägeln eigentlich nicht so geil finde, gefällt mir dieser sehr gut. Durch den Pastellton wirkt er nicht so kräftig, strahlt aber trotzdem wie eine Sonne.

Catherine Spring (Spring Collection)*

7 Shades of Frühling (7)

Und noch ein Lack aus der Spring Collection von Catherine aus dem letzten Jahr. Im letzten Jahr habe ich die Qualität der Catherine Lacke wirklich zu schätzen gelernt und auch die Farben sind wirklich traumhaft. Spring ist einfach der perfekte Mintton. Und Mint darf im Frühling auf keinen Fall fehlen.

Essie Mint Candy Apple

7 Shades of Frühling (8)

Und der absolute Dauerbrenner unter den pastelligen Lacken darf natürlich auch nicht fehlen. Auch in meiner Sammlung befindet sich mint candy apple. Allerdings habe ich die amerikanische Version, bei der der Pinsel um einiges dünner ist. Außerdem habe ich so das Gefühl, dass der Lack etwas bläulicher ist, als die deutsche Version. Trotzdem finde ich ihn nach wie vor wunderschön.

7 Shades of Frühling (9)

Das waren dann auch schon meine sieben auserwählten Frühlingsfarben, die meiner Meinung nach in keiner Sammlung fehlen sollten.

Welche Farben dürfen eurer Meinung nach im Frühling nicht fehlen?

Allerliebst eure

Namensbanner_NeuPR Sample

 

Meistgeklickte Beiträge 2015 [TAG]

Wie auch im letzten Jahr starte ich ins neue Jahr mit ein paar Statistiken. Beginnen werde ich mein Blogjahr heute mit einem TAG! Und zwar zeige ich euch meine meistgeklickten Beiträge aus dem vergangenen Jahr. Und auch wirklich nur die, die auch im vergangenen Jahr online gegangen sind.
Für diesen Beitrag habe ich mich mit Ramona und Sandy zusammengetan, die bereits ihre Beiträge hochgeladen haben. Bei den beiden findet ihr auch eine inlinkz-Galerie, bei der ihr gerne eure „Meistgeklickt 2015“ Beiträge hochladen dürft. Leider konnte ich sie aufgrund von WordPress.com nicht hochladen. Im nächsten Jahr (2017 – nach meiner Ausbildung) werde ich mich endlich an den Wechsel zu WordPress.org wagen. Aber kommen wir nun zu meiner Top 10!

Platz 10: Shopping Queen – Zurück zum ersten Date!

SQ_First Date (3)

Anfang des Jahres hatte ich noch jede Woche zum wöchentlichen Shopping Queen Motto, mein eigenes Outfit aus meinem Kleiderschrank heraus zusammen gestellt. Dieses Outfit habe ich gewählt für das Motto „Zurück zum ersten Date! Wie würdest du dich heute anziehen, wenn du deinen Schatz noch einmal zum ersten Date treffen würdest?“ Lustiger Weise ist es auch tatsächlich mein „erstes Date“ Outfit geworden… Mal abgesehen von den Schuhen… Hatte ich dieses Outfit doch zu dem ein oder anderen ersten Date 2015 angehabt…

Platz 9: Shopping Queen – Jeder will Leder

Shopping Queen (1)

Auch auf Platz 9 hat es ein Shopping Queen Outfit geschafft. Dieses Outfit steht zu dem Motto „Jeder will Leder! Finde das perfekte Outfit zu einem Lederteil deiner Wahl“ Ich hatte mich also für meine Ledershorts entschieden, die ich wirklich sehr gerne trage. Die Bilder sind meiner Meinung nach zwar total überbelichtet und schrecklich geworden. Aber das Outfit gefällt mir immer noch sehr gut 🙂 Es ist einfach Mona 🙂

Platz 8: Blog Battle – Nageldesign Silber/Blau/Schwarz

Blog Battle_ND_blau, schwarz, silber (5)

Auch die Blog Battles, die es noch bis ins Frühjahr 2015 gab, wurden immer gut angenommen. Steffi und ich haben uns aber im Frühjahr schweren Herzens wegen zu viel Arbeit und Aufwand entschieden die Blog Battles sein zu lassen. Wir beide haben trotzdem sehr daran gehangen und konnten auf über 1,5 Jahre Blog Battle zurückblicken. Dieses Nageldesign zum Thema Silber, Blau, Schwarz haben wir Ende Januar 2015 erstellt. Und ich hatte diese Runde auch gewonnen 🙂

Platz 7: Garnier Olia 4.15  Schokobraun 

Garnier Olia (2)

Im Sommer hatte ich von Garnier die Olia Haarfarbe zum testen bekommen. Da ich selbst zu der Zeit noch Blonde Haare hatte und Blond auf Blond färben wirklich wenig Sinn gemacht hätte, habe ich mich für das Schokobraun entschieden und es einer Arbeitskollegin auf die Haare gemacht. Das Ergebnis war wirklich gut, jedoch hat es sich nach 2-3 Wochen wieder komplett rausgewaschen… Trotzdem freut es mich, dass es auch eine Review unter die Top 10 geschafft hat.

Platz 6: Rival de Loop Natural Lift Make Up

Rival de Loop Make Up (1)

Und noch eine Review unter meinen Top 10! Ich bin begeistert. Eigentlich dachte ich immer, dass meine Reviews irgendwie nicht so weiterhelfen. Scheint aber doch ganz gut anzukommen 🙂
Das Rival de Loop Natural Lift Make Up ist nach wie vor noch mein liebstes Make Up, sofern ich denn eines benutze. Da meine Haut eigentlich ziemlich gut und problemlos ist, seit ich an der Nordsee wohne, trage ich eigentlich nur noch gaaanz selten Make Up.

Platz 5: Skin Cover vs. Liquid Tape

Vergleich Liquid Tape (1)

In diesem Beitrag habe ich mal eine gekaufte Version und eine selbstgemachte Version von Skin Cover/Liquid Tape/Liquid Palisade oder wie man es auch immer nennen möchte getestet. Das Ergebnis war für mich sehr verblüffend. Ich mag beide sehr gerne, denn sie funktionieren beide je nach Nagelhaut bei dem einen besser, bei dem anderen weniger. Dass dieser Post so gut angenommen wurde, hat mich ehrlich gesagt, gar nicht so gewundert, denn bis heute kennen dieses Produkt noch relativ wenige. Es erleichtert die Arbeit beim Stempeln, Marbling etc. aber ungemein.

Platz 4: Primark Haul April 2015

Primark Haul (1)-horz-vert

Wer meinen Blog schon eine Weile verfolgt, weiß, dass ca. 70 % meines Kleiderschrankes aus Primark Produkten besteht. Das hat zweierlei Gründe. 1. Ich bin arme Azubine, muss meinen Haushalt, Benzin und 2 Katzen finanzieren, daher bleibt relativ wenig Geld zum shoppen über. 2. Ich kaufe gerne viele verschiedene Produkte.
Das die Qualität eher gering ist, stört mich dabei nicht, ich habe ja auch nicht so viel für die einzelnen Teile bezahlt. Wobei ich sagen muss, bei mir leben die Primark Teile meist länger als die von H&M, New Yorker und Co.

Platz 3: P2 Beauty goes Safari LE

P2 beauty goes safari (7)

Und auf dem Treppchen angekommen, darf ich präsentieren: Meine Review zur P2 Beauty goes Safari LE. Im Sommer kam sie raus und ich habe ein großzügiges Testpaket bekommen. Der Großteil der Produkte hat natürlich inzwischen in meiner Schminksammlung einen festen Platz eingenommen, aber ein paar der Produkte habe ich auch weiter verschenkt.
Dass die LE soweit vorne ist, irritiert mich etwas, freut mich aber doch sehr. Da ich leider kaum noch LE Produkte kaufe, weil ich einfach viel zu viele Produkte besitze (wartet mal auf meine Inventur -.-).

Platz 2: Balea vs. Vaseline Spray-On Body Lotion

Vaseline_Balea (3)

Auf Platz zwei landet ein weiterer Vergleich. Ich persönlich bin ja völlig verliebt in die Vaseline Spray & Go Body Lotion. Als DM dann von Balea ebenfalls eine Spray On Body Lotion herausgebracht hat, musste sie natürlich direkt bei mit einziehen und sich einem Vergleich unterziehen. Gegen meine geliebte Vaseline kommt sie zwar nicht an, aber sie ist dennoch ein solides Produkt (wenn man denn einen Teppich im Bad hat  – ansonsten akute Rutschgefahr)

Platz 1: Liquid Tape – Das kleine Helferlein zum Lackieren!

New In

Auf Platz 1 kam der Beitrag zum Liquid Tape! Für mich, war es von vorne rein klar, dass der Beitrag gut ankommen wird, denn viele kennen das Produkt bis heute noch nicht! Mit dem Liquid Tape ist das Nägel Lackieren, Stempeln, Marbling, Farbverläufe machen alles kein Problem mehr. In dem Beitrag habe ich es erklärt. Und was mich am meisten freut. Es ist einer meiner meistgeklicktesten Beiträge seit Beginn meiner Bloggeschichte!  Das freut mich wirklich sehr!

Das waren also meine Top 10 Meistgeklickten Beiträge aus dem vergangenen Jahr. Falls ihr auch so einen Beitrag habt, postet ihn doch bitte in unsere Galerie,die ihr sowohl auf Sandys als auch Ramonas Blog findet. Ich schaue mir solche Beiträge unheimlich gerne an und freue mich über möglichst viele Teilnehmer 🙂

Ich muss sagen, ich bin von meinen Top 10 etwas überrascht, es befinden sich Beiträge darin, die ich absolut nicht verstehen kann, aber andererseits sind dann auch wieder Beiträge dabei, mit denen ich fest gerechnet habe. Das zeigt mal wieder, dass Produkte, über die nicht so oft geschrieben wird, doch gut angenommen werden 🙂
Vielen Dank an alle, die diese Beiträge zu den beliebtesten des Jahres gemacht haben und auf ein hoffentlich genauso erfolgreiches Jahr 2016 🙂

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

 

DIY -Duftmelts [Blogparade]

DIY_Duftmelts (1)

Heute kommt der letzte Beitrag zu unserem Blogger Adventskalender von mir. Gestern konntet ihr bei Susanne von Treurosa ein wirklich schönes winterliches/weihnachtliches Nageldesign begutachten. Bei mir gibt es heute ein weiteres Do it yourself!

DIY_Duftmelts (2)

Anreiz zu diesem Video hat mir ein Video von Empathy25 gegeben, in dem sie DIY-Geschenke vorgestellt hat. Dadurch kam auch der Anreiz zu den Badebomben.

Ihr benötigt

DIY_Duftmelts (5)

Duftkerzen ( ich habe abgebrannte  genommen) und Silikon Eiswürfel/ Pralinenformen

Und so geht es

Die Duftkerzen im Wasserbad erhitzen und schmelzen… Den Docht aus dem flüssigen Wachs nehmen (am besten mit einer Schere – ich hatte es mit einer Pinzette versucht, aber das hatte nicht funktioniert). Jetzt das flüssige Wachs in die Förmchen gießen und abkühlen lassen.

DIY_Duftmelts (3)

So schnell bekommt ihr ganz einfache süße Duftmelts. Ich finde die Idee wirklich klasse und auch zum Verschenken, obwohl es jetzt nichts „Neues“ ist, ist es dennoch was selbst gemachtes und den Duftmelts sieht man auch gar nicht mehr an, dass es ursprünglich mal abgebrannte Duftkerzen waren.

DIY_Duftmelts (4)

Ich habe meine Lieblingsduftkerzen leider schon aufgebraucht gehabt und immerhin noch aufgehoben. Daher konnte ich die Düfte schön wieder verwenden und freue mich sehr darauf die Duftmelts zu nutzen. Teilweise werde ich sie auch verschenken 🙂

Wie steht ihr zu selbstgemachten Weihnachtsgeschenken?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PS: Schaut doch auch mal bei den anderen Teilnehmern vorbei

Da leider die Verlinkungen der Image Map nicht funktionieren, trotz mehrfachem einfügen des HTML-Codes, gebe ich euch die Links der anderen so hinzu 🙂
Jessica – http://www.freakin-minds.de/
Hannes – http://myfashionandlifestylemoments.blogspot.de/
Mella – http://mellasophie.blogspot.de/
Jasmin – http://himbeertraum21.blogspot.de/
Toni – http://kleinstadtcinderellasnailblog.blogspot.de/
Susanne – http://treurosa.blogspot.de/
Mona – https://beautyandthebeam.wordpress.com/
Anna – http://tea-and-other-things.blogspot.de/
Michelle – http://www.beautifulfairy.de/
Marisa – http://freaky-like-gnui.blogspot.de/

7 Shades of… silver and Glitter[Blogparade]

7 Shades of (1)

Bei der 7 Shades of… Blogparade von Smoke and Diamonds geht es diesmal um die Farbe Silber! Sinn dahinter ist, dass Weihnachten und Silvester vor der Tür stehen und jeder liebt ja bekanntlich Glitzer zu Weihnachten und Silvester. Auch ich finde, die Farbauswahl perfekt getroffen und mache natürlich gerne wieder mit. Ich habe mir diesmal Nagelprodukte ausgesucht.
Ich nenne meine Kategorie absichtlich Nagelprodukte, denn ich habe sowohl Gele, als auch Lacke ausgesucht, die für mich aber zu einer Kategorie gehören. Denn ich habe Leser, die nur ihre Nägel lackieren, aber auch welche, die Gelnägel machen, daher möchte ich meine Lieblinge von beiden zeigen 🙂

P2 Color Victim Nailpolish 010 Glamour

7 Shades of (9)

Diesen Lack besitze ich schon seit einer halben Ewigkeit. Ich mag die Lacke von P2 im Allgemeinen sehr gerne. Bei Glamour handelt es sich um ein wirklich neutrales Silber, das etwas schimmert. Ich mag die Farbe sehr gerne, es ist soweit ich weiß sogar schon mein 2. Fläschchen.

Colours Cosmetics 285

7 Shades of (10)

Und noch so ein Uralter Lack. Ich muss gestehen, ich weiß gar nicht, wo man die Marke überhaupt bekommt und ob es sie überhaupt noch gibt. Dieser Lack ist der Beweis, dass Nagellack bei guter Haltung ewig hält. Ich habe ihn vor bestimmt 5-6 Jahren von meiner Cousine geschenkt bekommen, da sie ihn aussortiert hatte (damals war er noch unbenutzt!!!) Inzwischen ist er halb leer und findet zwischendurch immer mal wieder den Weg auf meine Nägel. Es ist auch ein ziemlich schlichtes Silber, ohne Glitzer, ohne Schimmer.

Essence Nail Art Tip Painter 03 Silver Surfer

7 Shades of (7)

Das ist mein Go-To Produkt, wenn es um Nailart geht. Ich weiß nicht, wie oft ich damit schon Verzierungen auf meine Nägel gebracht habe. Das Produkt besitzt einen schönen Striper und lässt sich super auftragen. Mit einer ruhigen Hand gelingen einem damit die feinsten Linien. Ich glaube er ist aus dem Sortiment gegangen, anders kann ich mir meine 3!! Backups nicht erklären…

OPI Nail Lacquer Save me

7 Shades of (8)

Kommen wir nun zu meinem Liebsten Topper. Diesen hatte ich mir in Amerika gekauft vor 2 Jahren und bin unglaublich froh über diesen Kauf. Durch diese feinen Streifen im Glitzerlack wirkt der Lack irgendwie besonders und kann wirklich jeden einfarbigen Lack aufpeppen.

selbst gemischtes Glitzergel schwarz-Silber

7 Shades of (4)

Auch wenn es in dem Döschen, sehr schwarz aussieht, fällt auf dem Tip auf, dass es definitiv schwarz-silber ist. Das Gel habe ich mir selbst zusammengemischt, einfach mit schwarzem und silbernen Glitzerpuder und 1-Phasen-Gel. Wenn ihr Glitzertopper haben möchtet ist die Möglichkeit wirklich perfekt, allerdings bekommt ihr damit kein deckendes Ergebnis. Aber Als Topper finde ich die Farbe super schön!

Alossi Spacy Silver

7 Shades of (5)

Hier ein gekauftes Gel von Alossi. Auch dieses Gel deckt nur schwer, und wenn, dann benötzigt man ungefähr 4-5 Schichten. Als French eignet es sich allerdings super! Ich mag das Gel dennoch sehr gerne, da es den gleichen Effekt auf den Nagel zaubert, wie der P2 Lack.

selbst gemischtes Glitzergel Silber

7 Shades of (6)

Und auch das letzte Gel ist eher als Topper ofer für Verziehrungen auf dem Nagel geeignet. Auch dieses Gel habe ich mir wieder aus Glitzerpulver und 1-Phasen-Gel zusammengemischt. Es hat ungefähr die gleiche Deckkraft wie das Alossi Farbgel aber glitzert wesentlich stärker. Auf dem Tip seht ihr aufgetragen 3 Schichten des Gels.

7 Shades of (2)

So, das waren dann auch schon meine 7 Nagelprodukte. Ich hoffe, meine Auswahl gefällt euch und es zählt, dass ich Lacke mit Gelen gemischt habe…
Denn für mich ist es die gleiche Kategorie, das eine nur in einer anderen Konsistenz als das andere.

Wie gefällt euch meine Auswahl?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Waffelplätzchen [Rezept – Blogparade]

12287552_988110184569425_133154803_o

Tag 9 unseres Adventskalenders „Winterliches Bloggerallerlei“ und ich darf den Tag wieder mit euch verbringen. Gestern konntet ihr ein tolles Make Up bei Toni entdecken und bereits am 3. Dezember habe ich euch ein DIY Geschenketipp gezeigt. Und zwar, wie man selbst sprudelnde Badebomben herstellt.

Auch heute gibt es eine Art DIY und zwar habe ich ein weiteres leckeres Plätzchenrezept für euch. Bereits in den letzten Wochen hatte ich euch Rezepte für Spritzgebäck, Nutellaplätzchen und Zimtsterne gezeigt und in der kommenden Woche kommt auch noch eines zu Vanillekipferl.

Waffelplätzchen (1)

Aber heute dreht es sich um meine begehrtesten Plätzchen. Nämlich Waffelplätzchen. Sie sehen nicht nur total anders aus, als gewöhnliche Plätzchen, sondern schmecken auch original nach frischen Waffeln. Noch dazu sind es mal etwas andere Plätzchen, als dieses stumpfe Weihnachtsgebäck, was ich dennoch sehr liebe.

Waffelplätzchen (4)

Ihr benötigt dafür

375g Mehl
100g Zucker
100g Margarine
1/2 Pck. Vanillezucker
1/2 Pck. Backpulver
2 Eier
2-3 Tropfen Bittermandel Aroma

Waffelplätzchen (3)

Und so gehts

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und durchkneten, bis ein schöner Teigklumpen entsteht. Ich rate euch, das mit den Fingern zu machen, das geht schnell und ist die einfachste Methode, wenn auch etwas kraftaufwendig.
Anschließend den Teig in kleine Kügelchen rollen und im Waffeleisen „backen“ lassen. Nach 3-4 Minuten sollten sie schon fertig sein. Ich habe in mein Waffeleisen jeweils 3-4 Kügelchen getan (je nach Größe). Die fertigen Plätzchen auf einem Gitter abkühlen lassen und anschließend genießen.

Waffelplätzchen (2)

Wer jetzt noch Lust hat, kann die Waffelplätzchen mit etwas Kuvertüre verzieren. Entweder aus einem Spritzbeutel oder ihr tunkt die Plätzchen einfach teils in die flüssige Schokolade ein.

Ich hoffe, ich konnte euch damit ein weiteres tolles und einfaches Rezept für leckere Plätzchen geben und es findet sich, der ein oder andere, der das Rezept nachmacht. Ich würde mich selbstverständlich sehr darüber freuen. Der Zeitaufwand ist auch wirklich sehr gering.

Habt ihr schon mal Waffelplätzchen gegessen? 

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PS: Schaut doch auch mal bei den anderen Teilnehmern vorbei

Da leider die Verlinkungen der Image Map nicht funktionieren, trotz mehrfachem einfügen des HTML-Codes, gebe ich euch die Links der anderen so hinzu 🙂
Jessica – http://www.freakin-minds.de/
Hannes – http://myfashionandlifestylemoments.blogspot.de/
Mella – http://mellasophie.blogspot.de/
Jasmin – http://himbeertraum21.blogspot.de/
Toni – http://kleinstadtcinderellasnailblog.blogspot.de/
Susanne – http://treurosa.blogspot.de/
Mona – https://beautyandthebeam.wordpress.com/
Anna – http://tea-and-other-things.blogspot.de/
Michelle – http://www.beautifulfairy.de/
Marisa – http://freaky-like-gnui.blogspot.de/