Trend it up Nagellacke [Review]

Trend it Up_Lacke (1)

Auch bei DM gibt es schon seit einiger Zeit eine neue Marke. Trend it up! Ihr habt sicher schon von der Marke gehört. Und falls nicht, werde ihr jetzt etwas über die Nagellacke erfahren. Denn ich durfte 4 Nagellacke von Trend it up testen und bin wirklich begeistert, was die Qualität der Lacke betrifft. Zusätzlich ist mit diesen Lacken mein erster Holo Lack bei mir eingezogen.

Double Volume & Shine 150

Trend it Up_Lacke (2)

Bei dieser Farbe handelt es sich um ein ganz simples rot. Die Farbe deckt in zwei Schichten und trocknet einigermaßen gut. Mir gefällt die Farbe an sich ganz gut. Ich mag so simple Rottöne. Dieser hat weder einen pinken noch einen blauen Anteil. Einfach nur ein klassisches rot. Zur Haltbarkeit kann ich leider nicht so viel sagen, da ich Gelnägel trage und darauf Nagellack generell sehr lange hält.

Desert Nudes 050

Trend it Up_Lacke (3)

Bei dem Desert Nudes Lack handelt es sich um einen schönes Haut/Fleischfarbenes Nude. In dem Lack ist ein schöner goldener Schimmer mit eingearbeitet. Auch dieser Lack deckt in zwei Schichten gut. Mir gefällt die Farbe wirklich richtig gut. In dieser Art habe ich noch keinen Lack. Er ist zwar sehr dezent, aber durch den Schimmer hat er doch ein kleines Highlight, was mir sehr zusagt.

Holo Dimension 030

Trend it Up_Lacke (4)

Mein allererster Holo Lack. Ich bin wirklich begeistert. Farblich ist er je nach Lichteinfall entweder Lila oder goldbraun schimmernd. Zwei Schichten haben des Holo Dimension Lackes haben leider nicht die beste Deckkraft. Aber ich denke, wenn würde ich ihn über einen anderen Lack darüber auftragen als Topper. Da würde er sich mit Sicherheit sehr gut machen.

Touch of Satin 040

Trend it Up_Lacke (5)

Der Touch of Satin ist ein tolles Lila. Ich persönlich stehe nicht so auf Lila, deswegen wird diesen Lack meine Schwester bekommen. Der Lack deckt in zwei Schichten und trocknet matt. Auf dem Bild ist es so schlecht zu erkennen, denn ich lackiere immer die Rückseite der Tips, sodass ich ein sauberes Ende habe. Satin Lacke sind jetzt auch nicht unbedingt mein Beuteschema, trotzdem gefällt mir die Farbe glänzend eigentlich ziemlich gut, weswegen ich auch einen Überlack drüber lackieren würde.

Trend it Up_Lacke (6)

Im Großen und Ganzen sind die Lacke qualitativ wirklich gut. Auch die Farben gefallen mir. Trotz des Lila bin ich dankbar über die Farbauswahl, denn es wurde genau mein Geschmack getroffen. Die Lacke kosten übrigens 2,45€ und bei den Lacken handelt es sich um die Effect Lacke von Trend it up.

Habt ihr von Trend it up schon Produkte ausprobiert? Ich werde mich definitiv bei meinem nächsten DM Besuch länger vor dem Trend it Up Regal stehen und mir die Produkte mal etwas genauer anschauen.

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Werbeanzeigen

Skin Cover vs. Liquid Tape [Vergleich]

Vergleich Liquid Tape (1)

Wer kennt das Problem nicht? Nach dem Stampen hat man den Lack nicht nur auf dem Nagel sondern auch komplett um den Nagel herum auf der Nagelhaut. Neben dem Stamping gehören auch Nageldesign Methoden wie Water Marbling und Farbverläufe zu unbeliebten Methoden, da es einfach so mühsam ist die Nagelhaut danach sauber zu bekommen, sodass das Ergebnis einigermaßen ordentlich aussieht.

Vor ein paar Monaten habe ich euch bereits über das selbstgemachte Liquid Tape von Steffi berichtet. Kurz nachdem ich es bei Steffi entdeckt hatte, kam ein Newsletter und sie verkaufen es nun auch online bei Pretty Nail Shop 24. Auch in anderen Onlineshops findet ihr inzwischen jegliche Art von Liquid Tape, Skin Cover, Clean Edge und wie sie es nicht alle nennen. Auch viele DIYs gibt es inzwischen dazu, denn letzten Endes ist es nichts anderes als Latexmilch und Akrylfarbe.

Ich habe trotzdem dem Skin Cover Nagelhautschutz von Jolifin nicht widerstehen können und wollte jetzt mal den selbstgemachten mit der gekauften Version vergleichen.

Vergleich Liquid Tape (2)

Im Großen und Ganzen unterscheiden sie sich tatsächlich nur in 3 Parts. Zum einen ist es ganz offensichtlich die Farbe. Während der Jolifin Skin Cover Nagelhautschutz weiß daherkommt, ist die selbstgemachte Variante des Liquid Tape von Steffi gefärbt. Die Farbe im Liquid Tape hat allerdings einen entscheidenden Vorteil. Wenn es trocknet sieht man sofort, ob es trocken ist, denn dann wird es dunkler. Bei dem weißen ist das leider nicht der Fall. Es ändert seine Farbe kaum bis gar nicht. So ist es wirklich schwer zu sehen, wann der Nagelhautschutz getrocknet ist.

Vergleich Liquid Tape (4)

Der zweite Unterschied liegt in der Konsistenz. Während das selbstgemachte Liquid Tape eher flüssig ist, oder sagen wir mal mehr oder weniger richtig flüssig ist, ist der Skin Cover Nagelhautschutz eher eine gummiartige Masse und eher zäh und dickflüssig.
Beim Auftragen sehe ich die gummiartige Konsistenz eher als Vorteil, weil man es gezielter auftragen kann. Durch die dickflüssige Konsistenz braucht man keine Angst zu haben, dass die Masse unterwegs vom Pinsel tropft. Dieses Problem hatte ich jetzt schon das ein oder andere Mal bei der selbstgemachten Variante.

Vergleich Liquid Tape (3)

Kommen wir nun zum dritten und letzten Unterschied der beiden Produkte. Und zwar ist es der Abzug. Ich habe beide jetzt schon mehrfach genutzt. Bei verschiedenen Gesundheitszuständen von meiner Nagelhaut. Hier ist mir ein grundlegender Unterschied aufgefallen, den man beachten sollte. Beidem Liquid Tape ist der „Untergrund“ eigentlich mehr oder weniger egal. Sobald das zeug trocken ist, kann man es ohne Probleme in einem abziehen.
Bei dem Jolifin Skin Cover Nagelhautschutz sieht das ganz leider nicht ganz so optimal aus. Denn ist die Nagelhaut rau, hat Risse oder ist generell etwas geschädigt, kommt es zu Problemen beim Abziehen des Schutzes. Denn in diesen „ungepflegten“ Stellen saugt es sich fest und es geht wirklich nur sehr schwer und in vielen Stücken ab. auf gesunder und gepflegter Nagelhaut sieht das auch hier allerdings komplett anders aus. Sobald es trocken ist bekommt man es auch in einem Zug ab.

Vergleich Liquid Tape (6)

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, welches dieser beiden Produkte ich empfehlen würde. Das ist wirklich sehr schwer. Wenn ihr ordentlich gepflegte Nagelhaut habt würde ich euch den Jolifin Skin Cover Nagelhautschutz empfehlen. Preislich liegen beide gleichauf, wenn ihr das Liquid Tape allerdings selbst macht, könnte es durch die großere Menge durchaus günstiger sein. Ich finde den Auftrag der Jolifin Version aber wesentlich einfacher und angenehmer im Auftrag und das macht schon viel aus. Wenn ich allerdings meine Nägel neu mache (mit Gel) werde ich auf den von Steffi zurückgreifen, denn da ist meine Nagelhaut angeraut und diesen bekomme ich dann einfach besser abgezogen.

Vergleich Liquid Tape (5)

Welche der beiden Lackierhilfen für euch also besser gemacht ist kann ich leider nicht so genau sagen. Aber ich kann sämtliche dieser Nagelhautschutze empfehlen. Egal ob gekauft, selbstgemacht oder gekauftes selbstgemachte Produkte. Alle haben mit Sicherheit ihre Vor und Nachteile. Was ich euch aber empfehlen kann ist es, generell eines dieser Produkte im Hause zu haben, denn sie vereinfachen das Lackieren ungemein. Wie man diesen Nagelhautschutz genau verwendet habe ich euch bereits beschrieben. Schaut einfach mal in meinem Beitrag über das Liquid Tape.

Habt ihr schon mal etwas von Liquid Tape oder Skin Cover gehört? Nutzt ihr es eventuell schon selbst oder wusstet ihr bis jetzt noch nicht, wo ihr so etwas herbekommt?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Liquid Tape – Das kleine Helferlein zum Lackieren!

New In

Halli Hallöchen ihr Lieben,

kennt ihr schon Liquid Tape? Oder besser bekannt als Liquid Palisade? Anfang des Jahres habe ich bei Steffi  von Greedy Little Baby auf Instagram Liquid Tape gesehen. Steffi bastelt ihr eigenes zusammen und ich konnte es ihr abkaufen. Aber inzwischen bekommt man es auch sonst zu kaufen. Ich habe es schon bei ein paar Onlineshops gesehen. Googlet einfach mal Liquid Palisade oder Liquid Tape, dann werdet ihr schon fündig.

Bezahlt hatte ich glaube ich 3 Euro plus Versand.

Aber das Zeug ist sein Geld wert. Ihr trage es einfach vorm Lackieren auf, in meinem Fall habe ich es vor dem Marbling gemacht. Einfach rund um den Nagel auftragen, ich habe auch ein Stück über die Nagelhaut auf den Nagel aufgetragen, da ich beim Water Marbling immer die Nagelhaut nicht sauber bekomme. Ich habe mich für das türkisfarbene Liquid Tape entschieden. Dieses ist beim Auftrag auch hellblau/türkis und wird dann, wenn es trocknet dunkler.

Liquid Tape (8)-horz

Ich habe also meine Nägel erst weiß lackiert, als Grundlage für das Water Marbling Design. Dann habe ich an der ganzen Hand das Liquid Tape aufgetragen.

Liquid Tape (3)

Dann sah meine Hand ungefähr so aus. Wie ihr seht ist das Liquid Tape an Zeigefinger noch nicht ganz trocken. Bis das Liquid Tape aber trocken ist vergeht kaum Zeit. Ich würde mal schätzen so ca. 1-2 Minuten. Dafür habt ihr aber im Nachhinein kaum noch Probleme.

So, wenn das Liquid Tape trocken ist, könnt ihr loslegen. Stampen, Water Marbling, Normal lackieren, was auch immer ihr möchtet.

Liquid Tape (6)

Ich habe mich also ans Water Marbling gemacht. Und so sahen meine Finger dann aus. Ihr seht ja schon, dass es um die Nägel rum ziemlich chaotisch aussieht, aber jetzt bekommt ihr ohen große Arbeit ein super Ergebnis, denn ihr müsst das Liquid Tape nur noch abziehen. Das könnt ihr mit am besten mit einer Pinzette aber auch mit den Fingern.

Liquid Tape (1)

Wie ihr schon seht, ist die Nagelhaut rund um das lackierte sauber. Ihr müsst euch aber beeilen, der Lack sollte noch nicht trocken sein, sonst reißt ihr auch den Lack mit ein, und das möchte ja niemand.

Liquid Tape (7)

Auch Müll habt ihr um einiges weniger, als wenn ihr die Reste mit Nagellackentferner entfernen müsstet. Diese 5 kleinen Reste des Liquid Tapes bleiben über, wenn man es zusammen knetet ist es nicht einmal so groß wie eine Erbse! Also ihr spart wirklich jede Menge Müll! Und Arbeit.

Zum Schluss einfach noch einen Überllack über euer Design und et voila… Ihr habt ein perfektes Nageldesign ohne große Arbeit!

Liquid Tape (2)

Das Nageldesign habe ich euch ja bereits schon vor einer Woche bei unserem letzten Blog Battle gezeigt.

Habt ihr schon einmal etwas von Liquid Palisade oder Liquid Tape gehört?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Catherine by Natascha Ochsenknecht Kollektion

Catherine (1)

Halli Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine neue Nagellack-Kollektion von Catherine vorstellen. Diese ist in Zusammenarbeit mit Natascha Ochsenknecht entstanden. Wer wie ich total verliebt in sämtliche Promi-Sendungen ist, sollte Natascha Ochsenknecht kennen. Und zwar nicht nur als Ex-Frau von Uwe Ochsenknecht oder als Mutter von Jimi Blue, Wilson Gonzales und Cheyenne. Natascha Ochsenknecht ist bekannt für ihre knalligen babyrosa Lippenstifte und bunte Outfits.

Catherine (2)

Passend zu ihrer Tuchkollektion hat sie nun auch in Zusammenarbeit mit Catherine 5 wundervolle, bunte und total zu ihr passende Farben kreiert.
Ich bekam das Päckchen genau vor einer Woche und konnte es gar nicht abwarten die Lacke endlich zu lackieren und aufzutragen, da sie nicht nur ihren Namen sondern auch meinen schreien. Ich liebe bunte, auffällige Neon-Nägel!

Catherine (6)

Catherine (7)

In den Farblacken sind je 11ml enthalten und sie kosten 12,95€ pro Lack. Ein Set mit allen fünf Lacken inkl. Nagelfeile bekommt ihr für 51,50€. Erhältlich sind die Lacke in den Farben 251(love me), 252 (dress me up), 253 (bed of roses), 254 (no purple rain)und 255 (golden butterfly) zum Vorbestellen im Catherine Online-Shop. Der offizielle Launch-Termin für die Kollektion ist am 27. März 2015 auf der Beauty International Düsseldorf.

Zu den Lacken gab es von Catherine auch noch das Youngster Nail Care Set und den Highgloss Top Coat beigelegt bekommen.

Catherine (3)

Das Youngster Nail Care Set besteht aus der Youngster Pro White Base, dem Youngster Matt Coat und dem Youngster Calcium Base Coat (je 11ml für 9,95€). Den Matt Coat habe ich natürlich auch direkt testen müssen. Mit den anderen zwei Lacken kann ich leider nicht so viel anfangen, da ich auf meinen Gelnägeln keinen Unterlack verwende.

Catherine (4)

Dann hatten wir noch den Highgloss Top Coat (10ml für 19 Euro). Dieser kam in einer edlen Pappverpackung in Folie gepackt an. Wenn man die Verpackung dann öffnete thronte da der Highgloss Top Coat direkt in der Verpackung. Sehr ansehnlich finde ich. Wirklich tolle Idee (Mal abgesehen davon, dass es totale Verpackungsverschwendung ist).

Natürlich bin ich nicht drum herumgekommen, diesen wunderschönen Pink-Ton zu lackieren. Ihr wisst ja, wie sehr ich auf Pink stehe. Und dieses Pink erinnert mich total an die Lippenstiftfarbe, die Natascha Ochsenknecht immer trägt. Also ab auf die Nägel und mal die verschiedenen Ergebnisse angeschaut.

Catherine (5)

Meine Meinung zur Kollektion:
Erst einmal muss ich gestehen, dass ich seit ich die Pressebilder gesehen habe, total verliebt in dieses Pink war. Aber auch die anderen Farben sagen mir mehr zu. Und das nicht nur zu Karneval. Ich liebe knallige Farben. Die Lacke decken alle in zwei Schichten. Und man würde nicht einmal einen Topcoat benötigen (vom Glanz her). Der einzige Ton der Kollektion, der mir nicht ganz so zusagt ist die 255 – golden butterfly. Ich stehe generell nicht so auf gelb. Von daher werde ich diesen Lack einfach weiter verschenken 🙂

Wären die Farben auch etwas für euch? Falls ja, welches ist euer Favorit?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Kleine Info noch zuletzt: Ich weiß, heute ist Donnerstag und eigentlich sollte unser Blog Battle heute online gehen. Da Steffi und ich aber das ganze Wochenende familiär beschäftigt waren haben wir beide nicht geschafft etwas vorzubereiten. Daher lassen wir es diese Woche ausfallen und machen dann in der nächsten Woche wie gewohnt weiter 🙂

Essence Gewinn | Hello Autumn LE

Halli Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich euch meinen Gewinn von Essence zeigen. Und zwar habe ich bei Essence Beautyfriends ein Set mit Produkten der Hello Autumn LE gewonnen. Ich habe mich wirklich sehr gefreut, denn ich habe dort schon lange nichts mehr gewonnen 🙂 Nun möchte ich euch meinen Gewinn aber mal genauer vorstellen.

Essence_Gewinn (21)

Hier habt ihr mal einen gesamten Überblick über die Produkte, die ich gewonnen habe. Aber ich gehe auch nochmal auf alle einzeln ein. Also los geht’s! Wenn euch welche der Produkte gefallen, solltet ihr schleunigst los und schauen ob ihr noch etwas aus der LE bekommt. Denn sie wird nicht mehr allzu lange erhältlich sein.

Essence_Gewinn (24)

Hair Ties 01 #outdoor yoga
Mit den Haargummis kann ich leider nicht so viel anfangen, denn ich mag keine bunten Haargummis, aber ich werde sie nächste Woche mit nach Hause nehmen und meinen Großcousinen schenken, die freuen sich mit Sicherheit darüber.

Eyeshadow Brush 01 walk in the park
Ein Lidschattenpinsel! Wie gerne ich die Pinsel von Essence mag und auch dieser macht einen guten Eindruck. Die Pinsel sind schön gebunden und auch schön fluffig.

Essence_Gewinn (20)

Nail Polishes Thermo Effect 04 keep calm & go for a walk
Das ist ein schönes Altrosa. Wenn er warm wird, wechselt er seine Farbe in ein wunderschön schimmerndes Hellrosa/Beige.

Nail Polishes Thermo Effect 05 autumn & the city
Ein wunderschönes Gold. Auch dieser Lack schimmert sehr schön. Je nach Temperatur wechselt er in ein sehr tolles herbstliches Gold mit Grünstich.

Nail Polishes Thermo Effect 03 charlie seen in green
Und noch ein dritter Thermolack. Dieser ist ziemlich sheer und leichtes helles grün. Je nach Temperatur wechselt auch dieser die Farbe und wird etwas dunkler.

Essence_Gewinn (26)

Eyebrow Set 02 walk in the park
Wieder mal ein Eyebrow Set in einer Essence LE. Das machen die doch mit Absicht oder? Ich hatte schon mal eines aus einer LE, was wirklich super war für meine Augenbrauen. Das, was man im Standartsortiment bekommen hat, war leider nicht so perfekt. Mal sehen, ob dieses dem anderen LE Set Nahe kommt.

Essence_Gewinn (2)-horz

Colour Adapting Powder Blush 01 beauti-FALL red
Ein Produkt, auf das ich ganz besonders gespannt war. Wir kennen ja inzwischen alle die Lippenstifte, die ihre Farbe ändern sobald man sie auf den Lippen hat. Nun soll das auch dieser Blush machen. Leider konnte ich den Effekt nicht so schön einfangen, aber das Produkt hat mich wirklich überzeugt. Auch auf den Wangen aufgetragen wirkt dieser Blush unheimlich schön. Er wird auf den Wangen zu einem wunderschönen Pink! Also vielleicht habt ihr ja Glück und ihr könnt dieses Schätzchen noch irgendwo finden.

Essence_Gewinn (14)-horz

Eye Pencil 02 charlie seen in green
Ein dunkelgrüner Kajal, der einen leichten Goldeinschlag hat. Ich finde die Farbe für den Herbst sehr schön und freue mich schon darauf mit ihm ein paar AMUs zu schminken. Er ist nicht zu hart aber auch nicht zu cremig. Wirklich tolle Konsistenz.

Essence_Gewinn (16)-horz

Eyeshadow Palette 02 keep calm & go for a walk
Auch hier hat Essence wieder ganze Arbeit geleistet. Die Lidschatten sind alle toll pigmentiert und lassen sich schön auftragen. Auch die Farben sind sehr passend für den Herbst. Auch bei diesen Lidschatten freue ich mich schon darauf Herbst-Looks zu schminken 🙂

Von den Produkten, die ich jetzt bekommen habe kann ich eigentlich alles nur loben. Die Idee mit den Thermolacken finde ich wirklich toll, nur leider ist die Deckkraft bei allen dreien nicht sonderlich gut. Die Lidschatten Palette und der Blush sind meine absoluten Lieblingsprodukte. Aber auch der Lidschatten Pinsel ist nicht zu missachten! Vielleicht schaut ihr euch noch schnell nach den Produkten um? Ich kann es euch nur empfehlen.

Habt ihr schon Produkte der LE ergattern können? Welches Produkte gefällt euch am besten?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Maxfactor Gel Shine Nail Lacquer 25 Patent Poppy

 

Halli Hallöchen ihr Lieben,

am Samstag hat bei mir der Postbote geklingelt und mir ein kleines Päckchen überreicht. Da ich auf nichts gewartet hatte, war ich erst mal verwundert. Doch als ich das Päckchen geöffnet hatte wusste ich, was los ist. Maxfactor (2)

Und zwar durfte ich über den Rossmann Blogger Newsletter einen der neuen Maxfactor Gel Shine Nail Lacquer testen. Ich habe die Farbe 25 Patent Poppy bekommen und wollte ihn direkt ausprobieren. Also habe ich direkt meine Nägel ablackiert und neu lackiert.

Maxfactor (1)

 

Die Farbe ist ein wunderschönes Rot mit leichtem Schimmer im Fläschchen, den man auf dem Nagel allerdings nicht sieht. Da mir aber einfarbige Nägel zu langweilig sind, habe ich noch ein bisschen mit den Essence Tip Paintern in Silver Surfer und mysterious black rumgemalt 🙂

Maxfactor (5)

Maxfactor (4)

Maxfactor (3)

 

Die Farbe deckt leider nicht so gut. Ich habe drei Schichten für ein deckendes Ergebnis gebraucht. Das ist bei diesem Lack allerdings nicht schlimm, da er wirklich schnell trocknet. Also sobald ihr eine Hand durch lackiert habt, könnt ihr direkt wieder von vorne anfangen. Auch der Glanz des Lackes hat mich sehr überzeugt.

Bei Rossmann bekommt ihr 4,5ml für 4,99€.

Wie gefällt euch der Lack und das Design?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Review – Sticker-Gigant.de

Halli Hallöchen ihr Lieben,

vor ein paar Wochen habe ich eine Shopvorstellung über einen Onlineshop für Nagelsticker geschrieben. Ihr wisst nicht, wovon ich spreche? Ich spreche von Sticker-Gigant.de. Die Shopvorstellung verlinke ich euch mal hier.

Ich habe nun endlich Zeit gefunden die Sticker zu testen… Anfangs fand ich es wirklich komisch und war voll enttäuscht, sie haben sogar schon im Mülleimer gelegen! Aber dann habe ich sie doch noch einmal rausgekramt und dachte mir, hey, versuch es einfach nochmal, vielleicht waren es einfach nur Anfangsschwierigkeiten. Und genau so war es im Endeffekt auch.

Anfangs musste ich zugeben habe ich nicht wirklich darauf geachtet, was auf der Rückseite steht. Dort ist nämlich eine Anleitung… Nach dieser habe ich es dann probiert und siehe da es funktioniert (:

Sticker-Gigant (2)

Als erstes habe ich meinen Nagel soweit vorbereitet und abgebuffert, dass die Oberfläche angeraut ist. Dann habe ich den Sticker ausgeschnitten, ich war diesmal nicht so großzügig sondern habe recht nah am Motiv ausgeschnitten und es dann auf meinen Nagel geklebt.

Sticker-Gigant (3)

Leider habe ich es nicht faltenfrei kleben können, wie es in der Anleitung stand. Da die Stickerfolie sehr sehr dünn ist und wirklkich gut haftet!. Also habe ich es mal gelassen, weil ist ja nur ein Probenagel (: Das Reißverschlussdesign finde ich übrigens sehr geil. Bei Steffi auf dem Blog habe ich gesehen, dass es dieses Motiv auch in durchsichtig gibt (also die Öffnung ist bei ihr nicht schwarz sondern durchsichtig) Die werde ich mir definitiv bestellen, denn ich habe eine super geniale Halloween-Idee dafür 😛

Nunja also Sticker auf den Nagel geklebt. Diesen Vorgang sollt man vorsichtig machen, dass man den Sticker nicht kaputt macht.

Sticker-Gigant (1)

Als nächstes kommt Versiegelungsgel drüber. Auf der Rückseite steht, dass die Folie das Gel „aufsaugt“ und ich dachte mir, ja natürlich (vor diesem Schritt hatte ich das letzte Mal aufgehört, weil man die Folie noch so deutlich gesehen hatte und ich mir nicht vorstellen konnte, dass es mit Gel drüber besser wird), aber ich habe mich getäuscht, die Folie nimmt das Gel wirklich auf und verschmilzt mit dem Gel, sodass man sie eigentlich gar nicht mehr erkennen kann.

Was mir an den Stickern wirklich gut gefällt ist dass sie durch diese wirklich sehr sehr dünne Folie sehr flexibel sind. Außerdem kleben sie wirklich gut. Und für Modellage von Gelnägeln sind sie bestens geeignet. Da ich weiß, dass Steffi diese auch besitzt und  eine Review darüber geschrieben hat. Ich werde euch diese hier verlinken, denn dort erfahrt ihr, wie die Sticker auf normal lackierten Nägeln „funktionieren“.

Kennt ihr Sticker-Gigant schon?

Allerliebste Grüßchen

Namensbanner

Review – Caviar Style Set

Halli Hallöchen ihr Lieben,

heute habe ich wieder eine kleine Review für euch. Und zwar wurde mir vom Nail-Discount-24 das „Caviar Style Set“ zum Testen zur Verfügung gestellt.

Das Set ist in 12 Farbvariationen erhältlich. Die Farbe, die ich mir ausgesucht habe ist die 02.  Ein dunkles metallisches Pink als Lack mit bunten Perlen. Enthalten in den Fläschen sind 5 ml Nagellack und 5g Micro Glasperlen. Die Kosten für ein Set liegen bei 5,90 € und es ist im Online-Shop vom Nail-Dicount-24 erhältlich. Und zwar genau hier.

Caviar Style Set (5)

Das Set besteht aus einem Nagellack und dazu passenden Kügelchen. Verbunden sind beide mit einem Schwarzen Deckel. In dem Deckel ist auf der einen Seite (Der Lackseite) ein Pinsel integriert. Die Kügelchen sind lediglich zugedreht.
Der Lack lässt sich supereinfach auftragen und deckt in 2 Schichten wiklich gut. Ohne meine Gelnägel darunter hätte warscheinlich auch eine Schicht gereicht.

Caviar Style Set (1)

Hier noch die Inhaltsstoffe, für die, die es interessiert:

Caviar Style Set (6)

Und so habe ich das Set aufgetragen:

Zurerst solltet ihr eine Schicht Basecoat auftragen, diesen Schritt habe ich jedoch weggelassen, da ich es auf das Gel aufgetragen habe. Dann eine Schicht des Lackes aus dem Set und diese Schicht habe ich erstmal trocknen lassen.

Caviar Style Set (2)

Anschließend habe ich noch eine zweite Schiht darüber aufgetragen.

Caviar Style Set (3)

Diese Schicht habe ich nicht trocknen lassen, sondern direkt weitergemacht und zwar habe ich mir die Kügelchen über den Finger geschüttet. Dann habe ich die Kügelchen etwas angedrückt und die überschüssigen abgeklopft. Da ich eine Unterlage unterliegen hatte konnte ich die Kügelchen die nicht auf dem Nagel geblieben sind zum Großteil wieder zurückschütten (:

Caviar Style Set (4)

Wichtig: Ihr solltet am Ende keinen Überlack benutzen, da die Kügelchen sonst ihre Farbe verlieren und Silber werden…

Das war mein erster Versuch mit Caviar Nail und ich muss sagen, mir gefällt es wirklich gut (: Das Ergebnis ist wirklich toll. Allerdings hält es nicht so lange und die Perlen fallen bei Anstoßen schnell ab. Von daher ist es für mich wirklich eine tolle Idee mal für einen Abend oder einen Tag als längerfristiges Nageldesign finde ich es eher unpassend.

Nail-Discount-24 findet ihr übrigens auch bei:
Twitter
Facebook
Google+

Allerliebste Grüßchen,
eure Mona