Neutrogena Deep Moisture Öl-in-Lotion [Review]

Neutrogena Review (1)

Wer kennt das nicht? Trockene Haut, die man auch nicht mit Feuchtigkeit verpflegt bekommt? Und das jetzt zum Sommer hin, wo die Kleidung deutlich kürzer wird. Und die Haut noch mehr an der Luft sind. Der Sonne ausgesetzt und so noch trockener wird. Gerade zu diesem Zeitpunkt ist die richtige Feuchtigkeitspflege wichtig.

Da ich die perfekte Pflege noch nicht gefunden habe, habe ich mich sehr gefreut als die neue Neutrogena Deep Moisture Öl-in-Lotion ins Hause geflattert kam – Na gut, der Postbote hat sie gebracht, aber trotzdem habe ich mich gefreut!

Neutrogena Review (2)

Allgemeine Informationen

Herstellerversprechen: „Sie mögen das Aussehen Ihrer Haut nachdem Sie ein Öl verwendet haben und wünschen sich, es würde sofort einziehen? Neutrogena® hat die Lösung: Die einzigartige 2in1 Öl-in-Lotion spendet 24 Stunden Feuchtigkeit, verleiht ein samt-weiches Hautgefühl und zieht sofort ein.
Die leichte, nicht fettende Formel mit natürlichem Öl verschmilzt mit der Haut für spürbar geschmeidige und schöne, gesund aussehende Haut.“ Quelle: Neutrogena

Inhalt: 250 ml

Neutrogena Review (4)

Testphase

Aussehen/Verpackung: Die Verpackung der neuen Neutrogena Lotion ist ziemlich simpel gehalten. Neutrogena bleibt seinem Stil treu und schickt die Lotion in einer Weißen Pumpflasche mit blauen Details auf den Markt. Den Pumpspender empfinde ich als praktisch, aber nur so lange die Flasche voll ist. Wenn sich der Inhalt dem Ende neigt, wird es immer schwieriger durch einen Pumpspender Produkt aus der Flasche zu bekommen. Aber das Problem gibt es ja bei so ziemlich allen Verpackungsarten.

Anwendung: Auch von der Anwendung her ist es ein tolles Produkt. Einfach die gewünschte Menge durch den Pumpspender entnehmen und eincremen. Durch die leichte Formulierung lässt sich die Lotion auch wirklich leicht verteilen. Man benötigt nicht sehr viel Produkt, was wirklich gut ist. Nach einer Weile Einziehzeit aber die Ernüchterung. Laut Hersteller soll das Produkt schnell einziehen – davon habe ich leider gar nichts gemerkt. Im Gegenteil, meine Beine haben geklebt und das die ganze Nacht.
Allerdings muss ich der Lotion zu Gute halten, dass sie keinen öligen Film hinterlässt.

Pflege: Von der Pflegewirkung bin ich allerdings sehr zufrieden. Die Lotion spendet schön Feuchtigkeit. Ich habe mich damit alle zwei Tage vor dem Schlafen gehen eingecremt und über Nacht konnte die Lotion dann schön einziehen. Das Ergebnis nach inzwischen fast 5 Wochen Test: Meine Haut hat kaum mehr trockene Stellen. Genau so, wie man sie sich für den Sommer wünscht!

Neutrogena Review (3)

Fazit

Leider konnte mich die Neutrogena Deep Moisture Öl-in-Lotion nicht komplett überzeugen. Das Ergebnis überzeugt zwar, aber leider ist da dieser elende klebrige Film auf der Haut, den ich absolut nicht leiden kann. Wen diese Tatsache allerdings nicht stört, kann sich auf eine tolle Pflege freuen.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit der Neutrogena Deep Moisture Öl-in-Lotion gemacht?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

*Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Werbeanzeigen

Braun Silk Epil 9 SkinSpa [Review]

Braun Silk Epil 9 (1)

Glatte Beine und das ohne tägliches Rasieren in Sommer wünscht sich wohl jede Frau. So auch ich! Ich träume schon lange davon einen Epilierer auszuprobieren, doch leider hat mich der Preis immer abgeschreckt. Und von den günstigen Epilierern habe ich nicht viel gutes gehört. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich Anfang April von Empfehlerin die Nachricht bekommen habe, dass ich den Braun Silk Epil 9 SkinSpa testen darf.

Da es sich um meinen allerersten Epilierer handelt, kann ich nicht viel vergleichen. Allerdings kann ich schon einmal vorweg nehmen: Es schmerzt ein wenig. Aber nicht so horrormäßig, wie man es immer erzählt bekommt, es ist mehr wie ein starkes Kitzeln als ein Ziepen, finde ich zumindest.

Braun Silk Epil 9 (2)

links: Masssageaufsatz | rechts: normaler Epilieraufsatz

Allgemeine Informationen: 
Im Kit enthalten:  Handstück, Ladekabel, 6 Aufsätze, Reinigungsbürste, Tasche zum Verstauen
Kosten: 194,99 € UVP
Normaler Braun Silk Epil 9 (ohne Peelingaufsätze): 159,99€ UVP

Erster Eindruck

Der Braun Silk Epil 9 SkinSpa wurde mir in „türkis“ zugeschickt. Es gibt ihn auch in violett. Mit gefällt die türkise Ausführung allerdings sehr gut. Er kommt in einem schwarzen Karton, in dem man vorne schon den Epilierer inkl. Massageaufsatz sehen kann.  Die restlichen Aufsätze sieht man erst beim Auspacken.  Der Epilierer sollte vor dem Gebrauch erst einmal vollständig geladen werden. Dies hat bei mir ca. 1 Stunden gedauert. Ab dann ist er 40 Minuten einsatzfähig. Der Epilierer verfügt über zwei Geschwindigkeitsstufen und eine kleine Lampe, die sofort angeht, wenn man den Epilierer anschaltet.

Braun Silk Epil 9 (3)

links: Rasieraufsatz | rechts: Trimmaufsatz

Der Hersteller verspricht:
* 40% breiterer Epilierkopf
* MicroGrip-Pinzetten-Technologie
*Hochfrequenz-Massagesystem
*Schwenkbarer Kopf
*Smartlight
*“Wet & Dry“ Technologie

Erster Versuch

Als ich den Epilierer endlich geladen hatte, habe ich mich auf den Weg unter die Dusche gemacht. Der Epilierer soll Haare ab 0,5 mm Länge entfernen. Also ab unter die Dusche und das gute Teil ausprobieren. Ich habe mich dazu in die Duschwanne gesetzt und mich mit Wasser berieseln lassen. Dann habe ich den Epilierer mit Massage Aufsatz erst auf Stufe 1 gefahren. Meine Haut habe ich straff gezogen und über die Beine drüber. Und dann ein ganzes Bein. Beim ersten Mal war das Gefühl schon ziemlich ungewohnt. Es tat schon ein wenig weh, aber es war auszuhalten. Was allerdings für mich nicht auszuhalten war, waren die roten Pickelchen, die sich direkt nach dem Epilieren gebildet haben an meinem kompletten Bein! Also habe ich das andere Bein erstmal wieder rasiert. Außerdem wollten auch die Haare zum Großteil nicht entfernt werden. Trotz mehrmaligen drüberfahren und hochschalten in Stufe 2.

Übung macht den Meister

Dennoch habe ich nicht aufgeben! Ich habe ein paar Reviews zu dem Silk Epil 9 gelesen, die Gebrauchsanweisung und meine Pressetexte, die ich mitgeschickt bekommen hatte. Neuer Versuch. Ab unter die Dusche! Diesmal habe ich zuerst den blauen Peelingaufsatz genutzt und meine Beine gepeelt. Anschließend bin ich erst mit dem Epilierer (immernoch mit Massageaufsatz) darüber gegangen. Meine Haare waren zwar immer noch nicht perfekt entfernt, aber immerhin haben sich keine pickelchen gebildet. Nach weiterem herumprobieren mit den Aufsätzen hatte ich dann eine Lösung gefunden, die ganz akzeptabel war. Den normalen Aufsatz zum Epilieren und die blaue Peelingbürste! Doch leider wollten meine Haare in nassem Zustand irgendwie nicht so, wie ich es wollte!

Braun Silk Epil 9 (4)

links: normale Peelingbürste | rechts: Peelingbürste für sensible Haut

Raus der der Dusche – Trocken Epilieren!

Also wagte ich den Versuch im trockenen Zustand! Nach dem Duschen habe ich mich abgetrocknet und losgelegt. Wie gewohnt erst mit dem blauen Peelingaufsatz, und anschließend mit dem normalen Epilieraufsatz! Und siehe da, das Ergebnis kann sich durchaus blicken lassen! Keine Pickelchen an den Beinen, keine Haare – Allerdings auch keine Babyglatte Haut.

Keine Haare – raue Haut!

Das Ergebnis hat mich überzeugt. Meine Haare sind entfernt. Ich befinde mich zwar noch in der Anfangsphase, kann aber mit gutem Gewissen sagen, dass der Epilierer seine Versprechen hält (sofern man nicht den Massageaufsatz verwendet). Auch die „Schmerzen“ lassen sich wirklich gut aushalten. Ich verspüre eher ein starkes Kitzeln (od. auch leichtes Ziepen) was allerdings nur im ersten Moment unangenehm ist. Die Haut gewöhnt sich relativ schnell an das Epilieren. So lässt auch der Schmerz nach. Das Einzige, was mich derzeit noch stört, ist, dass meine Beine sich nicht glatt sondern eher rau anfühlen, trotz eincremen und Peelen.

Aber ich bin mir sicher auch hierzu finde ich noch eine Lösung!

Fazit

Der Braun Silk Epil 9 ist mit Sicherheit nicht ganz günstig in der Anschaffung, hat aber viele Funktionen, die das Geld wert sind. Unter den verschiedenen Aufsätzen findet jeder einen passenden für sich und seine Bedürfnisse. Die Haare werden ohne große Schmerzen entfernt und die Peelingbürsten erfüllen auch ihren Zweck. Für mich ist der Braun Silk Epil 9 SkinSpa wirklich empfehlenswert, auch wenn er etwas mehr in der Anschaffung kostet.

Epiliert ihr euch auch? Welchen Epilierer nutzt ihr? Habt ihr vielleicht einen Tipp gegen meine raue Haut nach dem Epilieren?

Allerliebst eure

Namensbanner_NeuPR Sample

Gilette Venus Swirl [Review]

Venus_Gilette (1)

Glatte Beine und das auch an Stellen, an die man nicht so gut gelangt! Das wünscht sich glaube ich jede Frau. Auch ich! Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich vor einiger Zeit von Rossmann ein kleines Päckchen bekam, mit dem neuen Gilette Venus Swirl.

Allgemeine Daten

Herstellerversprechen: Der Rasierer passt sich passt sich dank seiner innovativen FlexiBall™ Technologie perfekt jeder Kurve und Kontur des weiblichen Körpers an und erreicht so problemlos selbst schwer zugängliche Stellen. Die fünf ultra-dünnen, eng aneinanderliegenden und unabhängig voneinander funktionierenden Klingen erfassen das Haar näher an der Haut, sodass weniger Druck bei der Rasur benötigt wird.
Der einzigartige MicroFine™ Kamm greift selbst die feinsten Härchen und richtet sie auf, damit sie noch besser von den Klingen erfasst werden können. Das schützende Band mit MoistureGlide™ Serum wird durch Wasser aktiviert und ermöglicht ein müheloses Gleiten des Rasierers auf der Haut. Der neue ergonomische Griff im violetten Design ermöglicht eine hervorragende Kontrolle und einfache Handhabung.

Inhalt: Rasierer + 1 Klinge
UVP: 12,49 €

Venus_Gilette (3)

Testphase

Aussehen/Verpackung: Der Gilette Venus Swirl kommt in der typischen Venus-Vaprackung daher. Enthalten sind ein Handstück und eine Klinge, was ich für 12,50 Euro schon ziemlich happig finde. Vom Aussehen her finde ich den Rasierer gelungen. Ich mag zwar generell kein lila, hätte mir daher eine andere Farbe gewünscht, aber das ist nun echt nebensächlich bei einem Rasierer. Das Design am Griff finde ich allerdings wirklich sehr süß. Er ist etwas dicker, als mein Venus Spa Rasierer und liegt dadurch auch besser in der Hand. Außerdem hat er eben dieses Kugelgelenk vorne.

Innovative FlexiBall Technologie: Ich muss sagen, ich habe mich sehr gefreut, als ich gehört habe, dass der Rasierer ein Kugelgelenk hat, denn dadurch würde man eben an alle stellen kommen. Doch leider habe ich dem guten Teil zu viel zugetraut. Das Kugelgelenk dreht sich nur nach links oder rechts aber keinesfalls nach oben und unten, was ich wirklich sehr schade finde. Gut die Klinge an sich kann sich auf und ab kippen, aber das ist doch nicht das Gleiche.

Venus_Gilette (2)

Klinge: Eine ungewohnte Klinge für meine Verhältnisse, Normalerweise nutze ich Klingen mit integrierten Gel-Kissen, die diese Klinge nun nicht hat. Trotzdem war sie ganz okay. Leider hatte ich wegen der fehlenden Pflege rote Pickelchen am Bein, was wirklich nicht schön aussah, aber das kennt der ein oder andere sicher auch. An sich war die Rasur aber durchaus angenehm.

Fazit

Seit Jahren nutze ich bereits den Venus Spa Rasierer, war aber schon seit ein paar Monaten nicht mehr hundertprozentig zufrieden damit. Nun habe ich den Swirl ausprobiert und bin hin und hererissen. Einerseits finde ich diese FlexiBall Technologie schon interessant, wenn auch nicht so ausgearbeitet, wie ich es mir gewünscht hätte, ist es trotzdem schon mal hilfreicher, als ein Rasierer, der starr ist. Mein Manko ist definitiv diese Klinge. Aber auch hier kann man sich Abhilfe schaffen, denn meine Klingen vom Venus Spa passen ebenfalls auf den Griff. Und mit dieser Lösung, bin ich jetzt auf jeden Fall glücklicher, als mit dem Venus Spa oder dem Swirl an sich.

Venus_Gilette (4)

Habt ihr den neuen Venus Swirl schon ausprobiert, oder sagt euch diese FlexiBall Technologie nicht zu?

Allerliebst eure

Namensbanner_NeuPR Sample

Nivea Protect & Shave Rasierer [Review]

Nivea Protect and shave (1)

Wer meinen letzten Aufgebraucht Beitrag gesehen hat, der weiß, dass ich momentan etwas Schwierigkeiten mit meinem aktuellen Rasierer habe. Deswegen hatte ich mir einen neuen gekauft. Kurz darauf kam dann auch schon das Päckchen von Rossmann, mit den neuen NIVEA Protect & Shave Rasierern.

Nivea Protect and shave (2)

Die neuen Protect & Shave Rasierer verfügen über ein Schwinggelenk. DIeses Schwinggelenk ermöglicht eine Flexibilität des Rasierers in alle Richtungen. Den Protect & Shave Rasierer bekommt ihr im 3er Pack für 6,99€. Die Köpfe des Rasierers lassen sich nicht ausstauschen. Aber man kann sie durchaus mehrmals nutzen.

Nivea Protect and shave (3)

Die 5 hochwertigen Klingen sind mit einem Plastikgehäuse geschützt, sodass dort nichts dran kommt, falls ihr den Rasierer mitnehmen möchtet. Über den Klingen ist ein integriertes Pflegekissen mit Aloe Vera & Vitamin E. In dieses Pflegekissen wurde auch der NIVEA Schriftzug eingestanzt.
Die Rasierer an sich sind in Weiß und Blau gehalten, so wie man es von Nivea gewohnt ist. Die Rasierer machen so schon einmal einen super Eindruck.

Nivea Protect and shave (4)

Anwendung: Die Anwendung unter der Dusche ist super einfach. Einfach die Haut nassmachen, den Rasierer auch eben anfeuchten und schon kann man los rasieren. Der Griff liegt super in der Hand und rutscht nicht aus der Hand. Das Pflegekissen hinterlässt einen angenehmen Film auf der Haut, den ich dann einmassiert habe und später abgewaschen.
Ergebnis: Das Ergebnis ist vielversprechend. Die kleinen Haare an den Beinen sind weg. Meine Beine glatt wie ein Babypop. Und vor allem, habe ich keine kleinen roten Pickelchen an den Beinen.

Nivea Protect and shave (5)

Fazit

Ich persönlich komme mit den neuen NIVEA Rasierern wirklich super klar. Da sie sich an die Körperkonturen anpasst, kommt man ohne Probleme an sämtliche Stellen, die mit anderen Rasieren nicht so gut erreichbar sind. Ich habe meinen Rasierer jetzt nach 4-5 Mal Nutzen ausgetauscht. Denn irgendwann ist es auch nicht mehr hygienisch.

Habt ihr schon von den neuen Nivea Rasierern gehört und diese vielleicht auch schon probiert? Ich bin von dem Schwinggelenk wirklich begeistert und habe die Rasierer nicht das letzte Mal benutzt.

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

essence 24h hand protecting balm [Review]

Essence_Handcreme (1)

Es wird langsam wieder kälter draußen. Drinnen sind die Heizungen an und schon kommen wieder Probleme an den Tag, die man den ganzen Sommer nicht hatte. Die Heizungsluft und die Kälte draußen trocken unsere Haut aus. Das ist oft ganz besonders an den Händen zu spüren. Praktischerweise kam vor Kurzem ein kleines Päckchen von Cosnova mit den drei neuen 24h hand protecting balms.

Essence_Handcreme (2)

Seit Oktober sind diese auch im Handel erhältlich in drei verschiedenen Duftrichtungen. „Happiness is the secret of beauty“ ist ein frischer Duft. Zu finden in der lilafarbenen Tube, die optisch wirklich ansprechend ist. „Hi, I care for you“ ist ein blumiger Duft, welcher sich hinter demschönen, pinken Design versteckt. „Smile 🙂 You are pretty“ ist ein fruchtiger Duft, den ihr hinter der orangefarbenen Fassade findet. Die neuen „Handschmeichler“, wie sie liebevoll von essence genannt werden, gibt es 75 ml für 1,49 € UVP zu kaufen.

Essence_Handcreme (4)

Design & Verpackung

Das Design und die Verpackung sind wirklich ansprechend. Die verschiedenen Duftrichtungen sind farblich auseinanderzuhalten. Der Name ist Programm! Das bunte Design und die netten Namen versprühen nur so die gute Laune. Die Tube ist unten mit einem weißem Deckel versehen. Dieser ist, wie ich finde, etwas schwerer zu öffnen. Ich habe immer Angst um meine Fingernägel. Aber ansonsten habe ich, was das Design und die Verpackung angeht, absolut null zu meckern.

Essence_Handcreme (5)

Pflege & Konsistenz

Die Pflege der Handcreme sollte natürlich an vorderster Stelle stehen. Ich finde, sie ist schön reichhaltig und versorgt meine Hände ausreichend mit Feuchtigkeit. Die Handcreme ist relativ fest, wenn man sie aber auf den Händen verteilt, geht das wirklich superleicht.
Ich creme meine Hände immer großzügig vor dem Schlafen gehen damit ein, sodass die Creme viel Zeit hat einzuziehen. Morgens stehe ich dann also mit weichen und gut gepflegten Händen auf.

Essence_Handcreme (6)

Duft

Die Sache mit dem Duft ist schwer zu beschreiben. Wenn ihr einfach nur die Tuben aufmachen und daran riecht, werdet ihr mit Sicherheit enttäuscht vom Duft sein. Denn man reicht leider kaum etwas. Der Duft entfaltet sich allerdings dann, wenn man die Creme in den Händen verteilt. Das ist leider ein Nachteil beim Kauf. Denn ich rieche immer an den Cremes und probiere sie im Laden nicht aus.

Fazit

Mir gefallen die neuen 24 h hand protecting balms von Essence sehr gut. Ich bin generell ein Fan der Handcremes von Essence. Für 1,49 € kann man auch absolut nichts falsch machen. Beim Kauf würde ich allerdings nach dem Gefühl gehen, falls ihr keinen Tester habt, denn der Duft ist in der Tube selbst leider kaum wahrnehmbar.
Von der Pflege her super, auch der Duft gefällt mir und für so einen niedrigen Preis kann ich die neuen 24 h hand protecting balms mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Habt ihr die neuen Handcremes schon gesehen? Wie gefallen sie euch vom Design her? Und welche Duftrichtung würde euch am meisten zusagen? Ich nutze momentan „Smile 🙂 You are pretty“ mit ihrem fruchtigen Duft und bin begeistert.

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Nivea Fresh Flower Deodorant [Review]

IMG_0072

Mit Deo ohne Aluminium habe ich mich bisher nie wirklich beschäftigt. Da ich noch so viel Deos hier rumstehen habe, die ich auch alle leeren möchte. Trotzdem hatte ich mich wirklich darauf gefreut, dieses Deo zu testen. Ich mag die Deos von Nivea generell sehr sehr gerne. Also war ich wirklich gespannt, was das Deo so kann.

Das Nivea Fresh Flower Deodorant ist wie auch andere Nivea Deos mit einem Drehverschluss um das Deodorant zu verschließen. Auch das Flaschendesign ist an die anderen NIVEA Deos angepasst. Ihr bekommt hier 150 ml für 2,29€ UVP.

IMG_0073

Das Besondere an dem Nivea Fresh Flower ist:

  • Frischegefühl den ganzen Tag
  • 48 h sicherer Deo-Schutz mit sanfter NIVEA-Pflege
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • 0% Aluminium (ACH)
  • freischen Blumenduft

IMG_0067

Der Blumenduft ist wirklich sehr angenehm. Nicht zu aufdringlich, aber auch nicht zu langweilig. Er ist tatsächlich sehr frisch und blumig und umhüllt die Haut in einen angenehmen Duft. Der Duft setzt sich übrigens aus folgenden Duftkomponenten zusammen:

Kopfnote: Mandarine, Zitrone, Melone
Herznote: Rose, Veilchen, Rote Früchte
Basisnote: Sandelholz, Amber, Moschus

IMG_0070

Anwendung

Die Anwendung war wirklich super einfach. Einfach durch den Drehverschluss die Flasche öffnen. Dann kann man durch leichten Druck auf den Deckel oben das Deo sprühen.
Der fruchtig, blumige Duft gefällt mir wirklich sehr gut. Dieser zuerst doch schon eher kräftigere Duft wird später aber dann richtig angenehmer und sanfter. Ob das Deo tatsächlich 48 Stunden hält möchte ich jetzt nicht beschwören. Aber mir reicht es definitiv, wenn ich es einmal am Tag nutze, wenn ich kein Sport mache. Aber auch nach dem Sport war es sehr angenehm.
Zusätzlich fand ich es sehr angenehm, dass es nach dem Rasieren nicht gebrannt hat. Das hatte ich schon öfter Mal mit Deos.

IMG_0075

Mein Fazit

Ich kann das NIVEA Fresh Flower Deodorant wirklich mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Der Duft sagt mir persönlich sehr zu, aber ich denke, man muss ihn mögen! Ich kann mir durchaus vorstellen, dass dieser Blumige Duft nichts für Jedermann ist.
Auch die Wirkung finde ich ganz gut. Mich hatten Deos ohne Aluminium bisher etwas abgeschreckt, da ich von vielen gesagt bekommen habe, dass es nicht so wirkt. Doch dieses hat mich wirklich überzeugt.

Habt ihr das Deodorant auch schon getestet? Falls ja, wie hat es euch gefallen?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Aroma Dead Sea – Multiuse Moisturizer Cream [Review]

Aroma Dead Sea (1)

Wer ist nicht auf der Suche nach der perfekten Bodylotion? Auch ich setze mich in letzter Zeit immer öfter mit dem Thema auseinander. Vor zwei Wochen kam eine Freundin von mir von der AIDA zurück. 4 Monate ist sie mit der AIDA das Mittelmeer entlang geschippert und hat mir sogar etwas mitgebracht. Wenn ich mich richtig erinnere, hat sie die Moisturizer Cream in Zypern gekauft. Bei Internet Recherche habe ich aber heraus gefunden, dass man die Creme auch in Amerika und Israel zu kaufen gibt.

Warum zeige ich euch die Creme, wenn man sie gar nicht so einfach bekommt? Ganz einfach, ich finde sie grandios! Aber dazu später mehr.

Laut Internet gibt es die Multiuse Moisturizer Cream in Amerika online für 8$. Enthalten sind in dem etwas anderen Glasbehältnis 110 ml. Haltbar ist die Multiuse Moisturizer Cream 12 Monate
Aroma Dead Sea (2)

Die Multiuse Moisturizer Cream von Aroma Dead Sea kommt in einem Glastigel daher. Durchsichtig mit schön bedrucktem Ettikett. Geschlossen wird die Creme durch einen goldenen Deckel, der drauf gedreht wird. Auf dem netten Ettikett stehem Informationen zu Hersteller, Inhalt, Inhaltsstoffe. Außerdem sieht man Bilder von einem Granatapfel.

Aroma Dead Sea (3)

Die Creme ist von der Konsistenz ist nicht so richtig cremig, aber auch nicht so fest wie eine Body Butter. Ein Mittelding, der die Creme aber irgendwie sehr leicht wirken lässt. Die Creme ist sehr ergiebig und lässt sich sehr gut verteilen. Sie spendet Feuchtigkeit und zieht sehr schnell ein.  Die Creme gibt es nicht nur in der Duftrichtung Granatapfel sondern auch in Erdbeere und Brombeere. Es sind nicht die gewöhnlichen Duftrichtungen, aber ich finde sie sehr spannend.

Aroma Dead Sea (4)

Der Duft von Granatapfel ist nur ganz leicht zu riechen, nicht zu übertrieben, was wirklich sehr angenehm ist. Ich bin niemand, der Bei Bodylotion so einen betöhrenden Duft wie bei einem Duschgel benötigt. Leider finde ich es etwas unpraktisch mit meinen langen Fingernägeln in so einem Tiegel, Das stört mich auch an allen Produkten, die in so einem Tiegel ankommen.

Aroma Dead Sea (6)

Fazit

Die Aroma Dead Sea Multiuse Moisturizer Cream ist wirklich gut. Der Duft ist sehr angenehm, und sie lässt sich sehr gut verteilen und pflegt die Haut gut mit Pflanzen Extrakten aus dem Toten Meer. Ich habe schon lange nach so einer Bodylotion gesucht. Leider ist sie nur im Tiegel erhältlich, aber da werde ich mich durchboxen, denn es ist die bisher beste Bodylotion, die ich je benutzt habe.
Ich kann euch also nur empfehlen, wenn ihr in Amerika seit, oder mal nach Israel oder Zypern kommt, solltet ihr euch diese Creme definitiv mal anschauen (und mir vielleicht eine mitbringen).

Habt ihr schon mal etwas von Aroma Dead Sea gehört oder habe ich euch jetzt neugierig gemacht? Nervt es euch auch so wie mich, dass die besten Sachen oft nicht in Deutschland erhältlich sind?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

The Sun Mousse [Review]

The Sun Mousse (1)

Der Sommer rückt immer näher und in vielen Teilen von Deutschland und auch hier oben an der Nordsee wird es von Tag zu Tag wärmer und sonniger. Vielleicht geht es euch auch wie mir und ihr habt euch auch schon euren ersten Sonnenbrand geholt für dieses Jahr? Daher möchte ich euch heute einen Sonnenschutz vorstellen.

The Sun Mousse ist ein Sonnenschutz-System, dass es in der Art noch nicht als Sonnenschutz gibt. Oder habt ihr schon mal einen schaumartigen Sonnenschutz gesehen? Als ich davon hörte, war ich sehr gespannt. Ich habe bisher nur Sonnenschutzsprays genutzt. Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich Bescheid bekommen habe, dass ich dieses Mousse testen darf.

The Sun Mousse (6)

Das leichte Mousse soll keine klebrigen unangenehmen Rückstände auf der Haut hinterlassen, da kein Öl in der Rezeptur enthalten ist. Das Mousse soll sehr wasserresistent sein und Schutz vor UVA und UVB Strahlen bis zu 6 Stunden bieten.

Natürlich habe ich genau auf die versprochenen Merkmale besonders beachtet bei meinen Tests. Ich muss gestehen, den besagten Sonnenbrand, hatte ich bekommen, bevor ich dieses Mousse zugeschickt bekommen habe. Aber fangen wir mal an.

The Sun Mousse (5)

Die Flasche von The Sun Mousse erinnert erstmal an so eine Haarschaum Flasche, nur etwas kleiner. Aber vom Kopf her. Das ist ein identischer Kopf, wie ihr ihn von Haarschaum kennt. Auch das Mousse, welches aus dem Kopf kommt hat ähnliche Textur wie Haarschaum. Es reicht nur etwas anders. Verteilen lies sich das Mousse wirklich leicht, doch ein kleines Manko war, dass man keine kleine Mengen rausbekommt. Die kleinste Menge, die ich für den Swatch raus bekommen habe, hat gereicht um beide Arme einzucremen. Geklebt hat es aber tatsächlich nicht.

The Sun Mousse (3)

The Sun Mousse gibt es in 5 Varianten. Einmal für Kinder mit LSF 30 und 50, und ansonsten gibt es noch die LSF 20,30 und 50. Ich persönlich nutze normalerweise LSF 50, habe hier aber LSF 30 zugeschickt bekommen. Da momentan die Sonne noch nicht ganz so extrem ist reicht das auch. Das Sun Mousse hat es inzwischen in meine Arbeitstasche geschafft. Denn jetzt im Sommer gehen wir in der Mittagspause ab und an über den Deich an den Strand und genießen die Sonne und das gute Wetter am Wasser (oder auch Watt). Gerade dort ist es wichtig eingecremt zu sein, wenn man auch nur für eine halbe Stunde dort ist.

The Sun Mousse (4)

Mir ist wirklich so einiges positiv aufgefallen an diesem Mousse. Nicht nur, dass es einfach war aufzutragen, es ist auch schnell eingezogen und hat die Haut trotzdem mit einem Schutz versorgt. Ich mag das absolut nicht, wenn man eingecremt ist und wirklich alles bleibt an einem kleben. Das ist hier wirklich nicht so. Außerdem hatte ich auch das Gefühl, dass sich meine Haut in der Sonne nicht so aufgeheizt hat. Wisst ihr was ich meine?
Dass the sun mousse jetzt besonders wasserfest ist kann ich leider nicht bestätigen. Ich habe meine Arme zu Hause nach eincremen mal unter die Dusche gehalten und anschließend hatte man trotzdem noch das Gefühl es ist noch etwas Schutz da. Ob das bei Salz oder Chlorwasser allerdings den gleichen Effekt hat, kann ich leider nicht beurteilen.

The Sun Mousse (2)

Was mich persönlich immer so an Sonnenschutz stört, ist dieser typische Sonnenschutz-Geruch. Ich finde es einfach nur ekelhaft. Aber nunja, da muss man wohl durch. Denn auch bei dem Mousse entkommt man diesem Geruch nicht. Es ist jetzt nicht übermäßig aber irgendwie mag ich diesen Sonnencremengeruch einfach nicht.

Im Großen und Ganzen bin ich wirklich ganz zufrieden mit dem Sonnenschutz von the sun mousse. Er schützt die Haut schön vor der Sonne. Was mir besonders zusagt ist, dass es einfach mal eine andere Art ist. Und ich steh ja bekanntlich auf alles, was anders ist. Durch das Mousse-System soll es auch kein Verfallsdatum haben. Wenn das so ist, wäre das wirklich toll. Ich weiß nicht, wie viel Sonnenschutz ich schon weggeworfen habe, weil ich einfach nicht gerne in der Sonne bin, weil ich es hasse zu schwitzen.

Würde ich es weiterempfehlen? Das ist schwierig. Ich bin wirklich zufrieden mit the sun Mousse. Aber ich tu mich wirklich sehr schwer damit euch einen Sonnenschutz für 20 Euro (150ml, auf Amazon) zu empfehlen. Ich finde Sonnenschutz generell ziemlich überteuert und ärgere mich, wenn ich für meines von NIVEA schon 12,13 Euro zahlen muss. Aber 20 Euro? Und dazu noch 3 Euro Versand? Das ist echt schwer. Bei so einem stolzen Preis muss es wirklich jeder für sich selbst entscheiden. Was ich dazu sagen möchtet, wenn ihr es kauft, kauft ihr einen soliden Sonnenschutz, nichts überragend besseres als andere Sonnenschutzsysteme. Daher würde ich eher nicht dazu tendieren es mir noch einmal zu kaufen. Es wäre mir schlicht und einfach das Geld nicht wert!

Habt ihr schon mal etwas von the sun mousse gehört? Würde euch ein schaumiger Sonnenschutz denn überhaupt zusagen oder findet ihr die Idee unnötig?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Balea vs. Vaseline Spray-On Bodylotion [Vergleich]

Vaseline_Balea (1)

Halli Hallöchen ihr Lieben,

heute habe ich einen Beitrag für euch, auf den ich mich schon wirklich lange freue. Es ist nun einige Zeit her, dass es bei DM die BALEA Spry-On Bodylotion zu kaufen gibt. Wie einige von euch schon mitbekommen haben liebe ich meine von Vaseline, ich mir von jedem aus den USA mitbringen lasse, weil ich sie abgöttisch liebe. Daher habe ich mich wirklich sehr auf diesen Vergleich gefreut, denn vielleicht gibt es nun ein ziemlich ähnliches Produkt in Deutschland.

Erst einmal ein grundlegender Vergleich:

Vaseline_Balea (4)

Die Balea Spray-On Bodylotion ist bei DM erhältlich. Ihr bekommt 150 ml für 2,85 €. Die Verpackung ist ziemlich schlicht in weiß gehalten mit einem blauen Sprühkopf, den man verschließen kann indem man den Sprühkopf dreht. In der Balea Spray-On Bodylotion sind 10% Aloe Vera enthalten und sie ist vegan.

Vaseline_Balea (5)

Von Vaseline besitze ich (leider) nur den Spray & Go Moisturizer mit Cacao Butter. Hier sind 184 ml enthalten und sie kosten in Amerika bei Target 6 $ also umgerechnet 5,20 €. Ihr bekommt es aber auch über Amazon für ca. 14 Euro zzgl. Versand. Was jetzt allerdings nicht gerade günstig ist. Den Vaseline Spray & Go Moisturizer gibt es auch in anderen Duftrichtungen mit Aloe Vera, Vanille und sogar eine Version für das männliche Geschlecht!
Der Vaseline Spray & Go Moisturizer ist in braun gehalten, und hat eine etwas geformte Flasche. Oben ist eine kleine Wölbung, wodurch sich die Flasche besser halten lässt. Auch hier ist als Verschluss ein Sprühkopf, den man durch drehen verschließen kann.

Kommen wir nun zum Sprühkopf-Vergleich:

Hier gibt es auf den ersten Blick keine großen Unterschiede. Beide Sprühköpfe lassen sich gleich verschließen und sind leicht zu drücken. Ebenso ist es bei beiden Möglich die Flasche mit dem Sprühkopf nach unten zu halten und trotzdem zu sprühen. Was wirklich praktisch für die Beine ist.
Aber es gibt tatsächlich einen kleinen Unterschied. Nicht wirklich weltbewegend, aber mir ist aufgefallen, dass der Sprühkopf der Balea Bodylotion, feiner sprüht. Das hat einerseits den Vorteil, dass es sich großflächiger verteilt und man nicht noch so viel mit den Händen darüber muss. Das kann man jetzt als Vor- oder Nachteil sehen, denn durch den größeren Radius geht natürlich auch mehr neben die Haut. Und hier ist Vorsicht angesagt, denn ich habe die Bodylotion im Bad gesprüht und bin dann auf den Fließen gerutscht.

Vaseline_Balea (3)

Wenn ihr euch aber mal auf meinem Arm anschaut sieht man doch ziemlich gut, dass man die Balea Spray-On Bodylotion nicht mehr verteilen muss. Im Gegensatz zum Vaseline Spray & Go Moisturizer, den man dann doch noch etwas auf der Haut verteilen muss. Trotzdem muss ich persönlich gestehen, dass ich lieber noch „eincreme“ als einfach nur zu Sprühen mit der Angst mich im nächsten Augenblick auf die Nase zu legen.

Die Pflegewirkung

Ich liebe ja meinen Vaseline Moisturizer. Ich habe jetzt nicht gerade sehr trockene Haut und nutze eigentlich ziemlich selten Bodylotion, weil es mir einfach immer zu mühsam ist zu warten, bis das Ganze eingezogen ist. Daher war für mich die Entdeckung in Amerika meine Rettung in Bezug auf Bodylotion. Der Vaseline Moisturizer lässt sich super verteilen und zieht sehr schnell ein. Der Duft nach Cacao Butter ist ein Traum, aber darum soll es heute nicht gehen.
Auch die Balea Bodylotion lässt sich wirklich total leich verteilen und aufsprühen. Auch die Balea Bodylotion zieht schnell ein, allerdings im direkten Vergleich etwas langsamer als die von Vaseline.
Allerdings sind beide Bodylotions nicht gerade sehr reichhaltig und somit für trockene Haut eher weniger geeignet.

Vaseline_Balea (2)

Fazit

Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste. Mein Favorit bleibt der Vaseline Spray & Go Moisturizer. Ich liebe einfach diesen Cacao Duft, sie zieht superschnell ein und pflegt meine Haut ausreichend.
Auch die Balea Spray-On Bodylotion kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Ich warte jetzt auch darauf, dass es davon mehr verschiedene Varianten von gibt. Denn die Idee ist einfach super. Das einzige Manko, welches ich bei der Balea Bodylotion sehe ist, dass man am Boden wirklich aufpassen muss, denn darauf wird es dann sehr rutschig und glatt. Das ist allerdings auch der einzige Nachteil, den ich sehe.

Ich kann euch also mit gutem Gewissen zu beiden Varianten eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Wenn ihr mal in Amerika seid, nehmt doch bei Target, Walgreens oder wo auch immer eine der Vaseline Spray & Go Moisturizer mit, wenn ihr nicht allzu trockene Haut habt.

Habt ihr eine der beiden Spray-On Bodylotions schon probiert oder sogar beide? Wäre für euch eine Sprühlotion eine Alternative zur normalen Creme? Ich bin wirklich mit beiden sehr zufrieden und werde mir auch weiterhin den Vaseline Moisturizer mitbringen lassen. Aber ich werde ihn nicht mehr horten und zur Not auf die Balea Version zurückgreifen.

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Yves Rocher Fizzy Bath Cubes [Review]

Yves Rocher Sprudelbad (1)

Halli Hallöchen ihr Lieben,

als ich euch im Januar den Inhalt meines Wichtelpakets von Yves Rocher gezeigt habe, haben einige von euch nach Reviews gefragt. Ja ich weiß, das kommt jetzt etwas spät. Aber besser spät als nie. Ich habe inzwischen beide Badezusätze benutzt und kann euch nun auch ein Urteil dazu geben. Auch das Peeling ist momentan in Nutzung interessiert euch das auch?

Die Yves Rocher Fizzy Bath Cubes gibt es in verschiedenen Duftrichtungen. Ich hatte Pfirsich und Birne Karamell bekommen. Ein Cube kostet ca. 1 Euro und sie sind in den Yves Rocher Filialen und im Onlineshop erhältlich.

Yves Rocher Sprudelbad (2)

Das sagt Yves Rocher:
Der Sprudelnde Badewürfel verwandelt sich im Wasser in eine Vielzahl kleiner Bläschen, die Ihre Haut sanft umschmeicheln. Sein köstlicher Duft verspricht puren Badegenuss.

Meine Meinung:
Also der Duft war von beide Cubes wirklich toll. Wobei mir Pfirsich noch besser gefallen hat. Auch die Nutzung ist ziemlich einfach. Badewasser einlaufen lassen, dazu den Cube ins Wasser und schon sprudelt es. Genau, es sprudelt, nichts weiter.

Yves Rocher Sprudelbad (3)

Fazit

Wer mich kennt, weiß, dass ich am liebsten Schaumbäder habe. Daher war auch dieses jetzt nicht unbedingt mein Favorit. Der Duft hat mir wirklich gut gefallen. Aber mir fehlt einfach der Schaum dabei. Daher wäre es für mich jetzt persönlich nichts. Falls ihr baden auch ohne Schaum mögt, kann ich euch diese Cubes durchaus empfehlen, denn sie riechen toll und auch dieses sprudeln ist mal etwas anderes und ziemlich angenehm.

Habt ihr die Sprudelnden Badewürfel von Yves Rocher schon mal ausprobiert?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample