Balea Quick-Dry Föhn Spray [Review]

Balea Quick Dry Föhn Spray (2)

Schon seit die Pressemeldung von Balea zu den neuen Haarpflege  & Styling Produkten war ich auf das Quick-Dry Föhn Spray sehr gespannt. Da mein Garnier Wunderöl sich dem Ende nähert, habe ich mir auch mal das neue Balea Produkt zugelegt um es zu vergleichen. Denn auch das Quick-Dry Föhn Spray soll die Haare nicht nur schneller trocknen lassen beim Föhnen, sondern auch die Kämmbarkeit verbessern und dem Haar mehr Glanz und Griffigkeit geben.

Allgemeine Informationen: 
Kaufpreis: 2,45€
Kaufort: DM
Inhalt: 200 ml

Balea Quick Dry Föhn Spray (1)

Herstellerversprechen:
Quick-Dry Föhn-Spray: Schnelles Föhnen und leichteres Kämmen. Weniger Styling-Stress für deine Haare. Und für dich! So kommst du schneller zum perfekten Styling und bist in kürzester Zeit ausgehfertig. Beschleunigt die Trockenzeit beim Föhnen. Leichte Kämmbarkeit. Mit pflegendem Panthenol. Spendet leichten Glanz und angenehme Griffigkeit. (Quelle: dm.de)

Balea Quick Dry Föhn Spray (4)

Anwendung:
Die Anwendung des Produktes ist ganz leicht. Zuerst muss das Produkt gut geschüttelt werden, sodass sich die zwei Phasen miteinander verbinden können. Das ist nicht sonderlich schwer und die Phasen vermischen sich schnell miteinander. Dann einfach mit ca. 30 cm Abstand ins Handtuch trockene Haar sprühen und schön ein kneten. Meiner Meinung nach lässt sich der Sprühkopf allerdings nicht ganz so leicht nach unten drücken, wie man es gewohnt ist.
Sobald das Produkt im Haar ist kann man anfangen die Haare zu kämmen und zu föhnen. Und genau hier lag das Problem bei meinem sehr widerspenstigem dünnen Haar. Eine leichtere Kämmbarkeit konnte ich in keinster Weise feststellen, weswegen ich dann noch einmal mit meinem Wunderöl nachhelfen musste, um meine Haare durch zu bürsten. Anschließend ging es ans Föhnen. Hier habe ich erwartet, dass meine Haare, wie der Name des Produktes schon verrät, schneller trocknen. Doch auch hier Fehlanzeige. Ich habe die Föhnzeit meiner Haare mal gestoppt. Wenn ich nur das Wunderöl nutze, liegt die Föhnzeit bei 6:27 bis meine Haare komplett trocken sind. Als ich zusätzlich zum Wunderöl noch das Quick-Dry Föhn Spray verwendet hatte, lag die komplette Föhnzeit bei 6:13!

Balea Quick Dry Föhn Spray (3)

Fazit:
Mich konnte das Quick Dry Föhn Spray leider überhaupt nicht überzeugen. Leider verbessert es bei mir nicht die Kämmbarkeit und auch die 14 Sekunden, die mein Haar schneller getrocknet ist, würde ich jetzt nicht unbedingt dem Föhn Spray zusprechen.

Dass das Produkt bei mir nicht funktioniert hat, würde ich jetzt mal meiner Haarstruktur zuschreiben, denn bei anderen Bloggerinnen, scheint dieses Produkt zu funktionieren. Bei meinen widerspenstigen, dünnen, Sauerkraut-Haaren hat es allerdings nicht funktioniert.

Weitere Meinungen zum Produkt findet ihr bei:
Men are lik nailpolishes und Draufgeklatscht

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

Werbeanzeigen

Nivea Reparatur & gezielte Pflege [Review]

NIVEA

Vor einiger Zeit bekam ich wieder ein Testpaket von Nivea zugeschickt. Und zwar waren dort das Reparatur & Gezielte Pflege Pflegeshampoo und die Pflegespülung enthalten. Jeweils doppelt in Full-Size und nochmal 20 Sachet-Proben zum Verschenken. Ich habe auch das Shampoo und die Spülung ein Mal in Full-Size abgegeben, da ich momentan so viele Shampoos noch zu Hause habe, dass ich das gar nicht alles aufbrauchen kann.

Zusammen mit 4999 anderen Mädels, durfte ich als Produktbotschafterin die Pflegeserie testen. Seit gut 2 Wochen nutze ich die Pflegeserie nun. Meine Haare sind zur Zeit getönt und generell sehr widerspenstig und dünn. Ich wasche meine Haare alle 2-3 Tage sowohl mit Shampoo als auch mit Spülung. 

NIVEA Reparatur & gezielte Pflege Pflegeshampoo (250ml) & Pflegespülung (200ml)

NIVEA (1)

UVP: 2,49€ (beides)

Produktbesonderheiten:

  • Innovative Kera Detect Technologie erkennt geschädigte Haarpartien und repariert sie gezielt
  • Durch die gezielte Reparatur wird das Haar nicht beschwert
  • Spendet Feuchtigkeit
  • Nähr-Essenzen stärken die Struktur des Haares und machen es widerstandsfähiger und kräftiger

Erhältlich im Handel seit September 2015.

NIVEA (2)

Anwendung: Die Anwendung sowohl von Shampoo, als auch von der Spülung ist sehr einfach. Einfach vom Shampoo eine wallnussgroße Menge auf die Hand geben und ins Haar ein massieren. Anschließend ausspülen und das gleiche Prozedere mit der Haarspülung noch ein Mal. Bei der Spülung nutze ich persönlich die doppelte Menge, wie vom Shampoo.

NIVEA (3)
Shampoo

Fazit: Ich finde das Shampoo okay. Es ist jetzt nichts, was supergut ist, aber es ist auch nicht schlecht. Dass meine Haare jetzt gesünder sind, bezweifele ich etwas. Aber so etwas kann man ja auch nicht fühlen, finde ich. Die Pflegewirkung der beiden Produkte ist auch vollkommen in Ordnung. Meine Haare lassen sich nach der Nutzung einigermaßen gut durchkämmen und glänzen auch. Das neue Flaschendesign von NIVEA gefällt mir auf jeden Fall viel besser als das alte. Es sieht jetzt frischer und dynamischer aus.

NIVEA (4)
Spülung

Habt ihr die Serie schon getestet und was sagt ihr zu dem neuen Flaschendesign von Nivea? Findet ihr es auch so gelungen, wie ich?

Allerliebst eure

Namensbanner_NeuPR Sample

 

Garnier Wahre Schätze mytische Olive [Review]

Garnier Wahre Schätze olive (1)

Und wieder habe ich Bilder auf meinem Computer entdeckt zu einem Produkt, was lange in meiner Dusche gestanden hat. Die Bilder lagern schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meinem Blog. Denn kurz vor Weihnachten kam ein tolles Paket von Garnier ins Haus geflattert und brachte mir einmal die komplette Wahre Schätze mythische Olive Serie zusammen mit einem liebevollen Garnier Lebkuchenherz, was mein Vater natürlich dankend verspeist hat, denn er ist der Einzige in unserer Familie, der Lebkuchen isst.

Garnier Wahre Schätze olive (2)

Ich habe mich aber sehr über die Pflegeserie gefreut, denn diese wollte ich ohnehin austesten. Auch wenn ich eigentlich kein Fan von Olive bin, so hat mich diese Serie mehr angesprochen als die Honig-Serie. Nun hatte ich natürlich schon ausgiebig Zeit die Produkte zu testen und bin begeistert. Aber mal im Einzelnen:

Shampoo

Garnier Wahre Schätze olive (4)

Das Shampoo hat eine grüne durchsichtige Verpackung. Es riecht gar nicht so extrem nach Olive, was für mich ein großer Pluspunkt ist, da ich den Duft eigentlich gar nicht so mag. Das Shampoo ist sehr ergiebig und lässt sich super in den Haaren verteilen und auch einfach wieder auswaschen.
Fazit: Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Shampoo. Es gefällt mir fast noch besser als das Oil Repair 3 Shampoo!

Spülung

Garnier Wahre Schätze olive (5)

Die Verpackung der Spülung ist wie man es von Garnier Produkte gewohnt ist leider nicht durchsichtig, was ich immer sehr schade finde, weil ich gerne sehe, wie viel Produkt noch in der Flasche ist. Auch die Spülung ist sehr ergiebig, so benötige ich für meine brustlangen Haare nur eine Walnussgroße Menge. Auch diese lässt sich wirklich super in den Haaren verteilen und entwirrt die Haare schon einmal. Beim Ausspülen hatte ich Anfangs allerdings etwas Probleme, da sich mein Haaransatz irgendwie fettig angefühlt hat. Ich habe also mehrmals wieder das Wasser an gemacht, bis ich es irgendwann aufgegeben habe. Als ich meine Haare dann geföhnt hatte, war von dem fettigen Ansatz allerdings weit und breit keine Spur mehr. Meine Haare sind nach dem Föhnen locker leicht gefallen und ließen sich super durch bürsten.
Fazit: Auch von der Spülung bin ich durchaus begeistert. Die Angst, dass mein Ansatz fettig sein könnte oder die Haare schneller nach fetten, hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Ganz im Gegenteil, nach dem Föhnen haben sich meine Haare leicht und fluffig angefühlt, ja es war sogar ein kleiner Ansatz an Volumen zu erkennen!

Kur

Garnier Wahre Schätze olive (6)

Auch die Kur kommt in dem typischen Kur-Pott von Garnier daher. Diesen Pott finde ich persönlich alles andere als Vorteilhaft. Ständig habe ich die blöde Kur unter meinen Gelnägeln hängen und wenn sie Richtung Ende geht, bekommt man das Produkt nicht richtig heraus. Die Kur an sich ist aber ebenfalls sehr gut. Sie hat den gleichen, nicht so penetranten, Olivenduft wie Shampoo und Spülung. Lässt sich gut verteilen und hinterlässt bei meinen Haaren ebenfalls das Gefühl, dass der Ansatz fettig ist.
Fazit: Und auch das dritte Produkt hat mich begeistert! Ich mochte den Duft, ich mochte die Wirkung und auch hier waren meine Haare nach dem Föhnen weder fettig noch sonst irgendwas.

Dieses Weihnachtsgeschenk war also ein riesen Erfolg für mich! Ich werde diese Serie jetzt ab und an öfter kaufen, denn mir gefallen die Produkte wirklich gut. Meine heiß geliebte Oil Repair 3 Serie wird es allerdings nicht ablösen, da ich mich doch etwas vor diesem fettgefühl nach Spülung und Kur ekele. Dennoch sehe ich in der Serie einen super Ersatz, wenn ich mal Auszeit von der anderen Serie benötige.

Habt ihr die Serie auch schon genutzt und ebenfalls so ein komisches Gefühl nach dem Waschen? Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht habe und auch wenn ich die Spülung ebenfalls in den Ansatz mache, wie ich es bei ALLEN Spülungen und Kuren mache, sollte das Gefühl trotzdem nicht da sein. Das hatte ich bisher noch nie!

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Syoss Renew 7 [Review]

Syoss Renew 7 (1)

Anfang Oktober kam bei mir ein Paket von Trnd. Dort wurde ich als Testerin für das neue Syoss Renew 7 ausgewält und durfte mit 6.499 Anderen das Shampoo und die Sofort-Intensiv Maske aus der Serie testen. In dem Paket waren enthalten beide eben genannten Produkte in voller Größe, sowie 15 Mini-Shampoos mit jeweils 50 ml Inhalt und 15 Produktproben mit jeweils 10 ml des Syoss Renew 7 Shampoos.

IMG_0713-horz

Die Mini Shampoos und die Proben waren zum weitergeben an Freunde, Verwandte und Bekannte zum mittesten. Ich habe einige abgegeben. 3,4 Stück allerdings behalten, da es wirklich zum Verreisen super ist. Und da ich in einem Monat nach Lissabon fliege und nur Handgepäck mitnehme, ist das echt super praktisch.

Syoss Renew 7 (3)Damit möchte ich euch aber nicht länger langweilen und möchte euch nun das Shampoo und die Sofort Intensiv-Maske mal etwas genauer vorstellen. In der Renew 7 Serie ist außer diesen beiden Produkten auch noch eine Spülung enthalten. Leider durften wir diese nicht testen, wobei ich mich darüber mehr gefreut hätte als über die Maske.
Die Produkte der Renew 7 Serie sollen 7 Zeichen von Haarschäden bekämpfen und zwar:
*Anti-Frizz
*Anti-Haarbruch
*Anti-Spliss
*Anti-Substanzverlust
*Anti-Rebellierend
*Anti-Verknotung
*Anti-Glanzlosigkeit

Das Shampoo

Syoss Renew 7 (4)

Das Shampoo beinhaltet wie üblich für Syoss 500 ml. Es soll 7 Zeichen von Haarschäden reparieren und die Haare „wie neu“ wirken lassen. Außerdem soll es Verknotungen und Haarbruch reduzieren und Spliss vorbeugen. Glanzlosem Haar soll es wieder Geschmeidigkeit und Glanz verpassen.
Die Verpackung des Shampoos ist Gold mit einem Schwarzem Aufkleber und hauptsächlich weißer Schrift. Auch das Shampoo selbst ist mit goldenen Partikeln. Das lässt das Shampoo irgendwie Edel wirken. In der Anwendung ist das Shampoo wirklich toll. Ich schaffe meine Haare ohne viel Ramba Zamba durchzubrüsten. Gut mir Spülung oder Kur funktioniert das deutlich besser aber zur Not reicht auch nur das Shampoo. Es lässt meine Haare glänzen und sie fühlen sich gut an. Aber das Shampoo hat auch ein kleines Manko – es macht meine Haare fettig. Normalerweise reicht es, wenn ich meine Haare alle 3 Tage wasche. Am dritten Tag muss ich mir mit Trockenshampoo noch aushelfen. Aber bei diesem Shampoo verkürzt sich das Prozedere um einen Tag.

Syoss Renew 7 (5)

Die Sofort Intensiv-Maske

Syoss Renew 7 (6)

Im Gegensatz zu anderen Haarkuren kann man diese Haarmaske auch für den täglichen Gebrauch verwenden. Die Sofort Intensiv Maske wird in einer kleinen Menge auf den Handflächen verteilt und dann sanft in das nasse Haar einmassiert und anschließend wieder ausgespült.
In der Haarmaske sind 250 ml enthalten und auch sie ist mit goldenen Partikeln versehen. Doch die Verpackung ist hier in Schwarz gehalten. Die Verpackung der Spülung ist übrigens weiß.
Auch die Maske soll die Haare „wie neu“ aussehen lassen und das schafft sie bei mir auch soweit. Meine Haare fühlen sich wirklich nach der Anwendung super gepflegt an. Ein Produkt, dem ich nach 4 Wochen testen noch nichts negatives abgewinnen konnte, wobei das mit dem schneller nach fetten der Haare auch durchaus an der Maske liegen kann.

Syoss Renew 7 (7)

Fazit

Sowohl das Shampoo, als auch die Spülung schenken meinen Haaren ein völlig neues Gefühl. Meine Haare sind schön geschmeidig und glänzen schön. Dass sie „wie neu“ aussehen kann ich jetzt so nicht ganz bestätigen. Aber man spürt richtig, wie weich und trotzdem „stark“ meine Haare werden. Ich habe seit der Nutzung weniger Probleme mit ausreisenden oder abbrechenden Haaren. Endlich traue ich mich nach ziemlich langer Zeit mal wieder mit offenen Haaren aus dem Haus.

Weitere Meinungen zu der Serie:

Alexblogck

Duftlos

Habt ihr schon Erfahrungen mit Syoss gemacht oder speziell mit dieser Serie? Ich muss sagen, ich war von Syoss bisher eher minder begeistert. Aber diese Serie hat mich echt soweit ziemlich überzeugt. Das Einzige Manko ist wirklich nur, dass meine Haare schneller fetten. Mal sehen, wie sich das auf Längere Zeit so auswirkt…

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Garnier Fructis Schaden Löscher Seidige Versiegelung [Review]

Seidige Versiegelung (1)

Wer hat nicht das Problem mit kaputten Haarspitzen? Auch ich kämpfe damit schon seit Ewigkeiten rum und probiere alles erdenkliche um meine Haarspitzen wieder gesund zu bekommen. Genau für dieses Problem hat Garnier eine Creme-Kur entwickelt, die man nicht ausspülen muss. Die Garnier Fructis Schaden Löscher Seidige Versiegelung soll genau dieses Problem bekämpfen.

Seidige Versiegelung (4)

Die Seidige Versiegelung aus der Schaden Löscher Serie von Garnier soll das Haar reparieren und Schutz vor zukünftigen Haarschäden bieten. Also genau das, was mein Haar braucht. Getestet habe ich die Kur zusammen mit der neuen Kraft Zuwachs Serie von Garnier, da mich Shampoo und Spülung der Schaden Löscher Serie bisher nicht überzeugen konnten.

Seidige Versiegelung (5)

In der Tube sind 150 ml enthalten. Es gibt sie in Drogerien und in den Drogeriebereichen mancher Supermärkte. Im Handel findet ihr die Creme Kur bereits seit Mai. Das Tubendesign wuder der gesamten Schaden Löscher Serie angepasst und ist in orange gehalten mit grüner Schrift. Die Tube ist durch einen Klappdeckel zu verschließen, was auch sehr gut geht.

Seidige Versiegelung (2)

Die Creme an sich ist etwas milchig und eher gelartig als cremig. Sie hat ebenfalls diesen schönen fruchtigen Duft der Schaden Löscher Serie. Für meine mittellangen Haare benötige ich nur eine haselnussgroße Menge, sie ist also sehr ergiebig.

Die Anwendung

Die Anwendung der Kur ist echt super einfach. Nach dem Duschen einfach ins Handtuchtrockene Haar einkneten und fertig. Ich bevorzuge es einfach nur in die Spitzen zu geben. Da in der Kur ebenfalls ein Hitzeschutz von bis zu 230°Celsius enthalten ist, schützt die seidige Versiegelung also auch beim Föhnen vor der Hitze.

Seidige Versiegelung (3)

Mein Fazit

Die Seidige Versiegelung konnte mich als einziges Produkt aus der Schaden Löscher Serie wirklich überzeugen und hat Einzug in meine Haarroutine erhalten. Da sie bis zu 2 Haarwäschen hält nutze ich sie immer abwechselnd mit dem Garnier Wunder Öl. Meine Haarspitzen, die sich ansonsten wirklich schon nach 2,3 Wochen wieder selbstständig gemacht haben, sind auf einmal viel gesünder. Normalerweise wachsen meine Haare an den Seiten schneller als die am Hinterkopf. Jedoch seit der Nutzung der Creme Kur habe ich das Problem wirklich nur noch minimal. Das war sogar meiner Friseurin aufgefallen.
Ich bin also wirklich überzeugt von diesem Produkt und werde es mir auch weiterhin kaufen. Von mir bekommt ihr daher eine klare Kaufempfehlung!

Habt ihr das Produkt auch schon getestet und seid genauso begeistert wie ich?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Garnier Olia 4.15 Schokobraun [Review]

Garnier Olia (1)

Vor einiger Zeit ist bei mir ein gigantisches Paket angekommen. Und zwar mit Haarfarben von Garnier. Ich konnte mich dann erinnern, dass ich diesen Farbberatungstest mit Guido Maria Kretschmar auf der Garnier Homepage gemacht hatte. Jetzt habe ich 2 Mal meine Haarfarbe bekommen plus 5 verschiedene Haarfarben zum verlosen!

Jetzt gibt es allerdings ein Problem, für mich macht es nicht wirklich Sinn Blond auf Blond zu färben. Also habe ich mir das Schokobraun ausgesucht und damit einer Arbeitskollegin die Haare gefärbt. Dafür werde ich meine beiden Blond-töne mit verlosen.

Meine Arbeitskollegin und ich hatten etwas Schwierigkeiten einen Termin zu finden, da sie Urlaub hatte, ich gearbeitet etc. Auf jeden Fall haben wir es letzte Woche endlich geschafft ihr die Haare zu färben und wir waren beide überrascht vom Ergebnis.

Garnier Olia (2)

Die Garnier Olia dauerhafte Haarfarbe soll kein Ammoniak enthalten, dafür aber 60% Öle. Außerdem soll die Farbe 100%ige Grauabdeckung und eine sichtbar verbesserte Haarqualität bewirken. Das mit der Grauabdeckung können wir leider nicht bewerten, da meine Kollegin mit 22 Jahren noch nicht mit grauen Haaren zu kämpfen hat.

Kommen wir nun zur Haarfarbe. Wenn man die Pappverpackung öffnet, kommt einem sofort einiges entgegen. Einen Mischbehälter, dann 2 Produkte zum zusammenmischen (das ergibt die Farbe) und noch eine Spülung. Außerdem befinden sich Plastikhandschuhe und eine Anleitung in der Verpackung.

Garnier Olia (3)

Los gings dann erst einmal mit Anleitung lesen. Dann haben wir die beiden Produkte für die Haarfarbe (mit 1 +2 gekennzeichnet) in den Mischbehälter gegeben und es gut zugedreht. Die beiden Produkte werden dann ordentlich durchgeschüttelt, sodass sie eine homogene Masse ergeben. An dem Mischbehälter ist oben ein Verschluss dran, denn man abknicken kann, sodass man die Flasche wunderbar ansetzen kann.

Dann konnten wir auch schon färben. Ich habe die Handschuhe angezogen, ihr Alufolie um die Schultern gelegt und mir meinen Färbepinsel genommen, der noch aus meiner Zeit der ständigen Haarfärberei mit Directions übergeblieben ist.
Ich habe ihr zuerst den kompletten Ansatz gefärbt und anschließend die Längen mit der Farbe gut umhüllt.
Normalerweise benötigt meine Kollegin immer 2 Packungen Farbe und was positiv zu bemerken war, es war noch eine Menge Farbe über, obwohl wir ihr schon wirklich viel in die Haare geklatscht haben. Ich hätte mir auch locker noch den halben Kopf damit färben können.

Jetzt haben wir die Farbe 10-15 Minuten einwirken lassen und sie anschließend gut ausgespült. Dann noch die Spülung dazu genommen und fertig war das Ergebnis, von welchem wir beiden wirklich sehr überzeugt waren.

Garnier Olia (5)-horz

Positiv erwähnen lässt sich neben der Tatsache, dass die Farbe sehr ergiebig ist auch, dass sie tatsächlich nicht so penetrant stinkt, wie viele andere Haarfarben mit Ammoniak. Außerdem lies sie sich wirklich super durch die kleine Öffnung dosieren und auch sonst gab es keinerlei Probleme.
Das Auswaschen gab auch keine Probleme und die Farbe ist sehr schön geworden. Was mir persönlich noch gefallen hat, dass die Spülung in einer Tube kommt, und somit ebenfalls sehr gut zu dosieren ist.

Das Ergebnis und die Anwendung haben sowohl mich, als auch meine Kollegin sehr überrascht und erfreut. Die Farbe sieht wirklich schön aus, ist nicht zu hell aber auch nicht zu dunkel geworden. Daher kann ich diese Farbe wirklich weiterempfehlen.

UPDATE: Leider hat das Ergebnis keine zwei Wochen gehalten, da war die Farbe wieder ausgewaschen. Daher keine Kaufemtpfehlung von mir, wenn ihr tatsächlich eine langanhaltende Farbe wollt.

Habt ihr den Farbberatungstest mit Guido auch schon gemacht? Wenn ja, welche Farbe ist bei euch heraus gekommen und vor allem, wie hat er euch gefallen? 

Allerliebst eure

Namensbanner_NeuPR Sample

Garnier Fructis Kraftzuwachs [Review]

Kraftauffüller (1)

Kräftige Haare wünscht sich doch jeder oder? Auch ich dachte mir, ein bisschen kräftigeres Haar könnte ich gut gebrauchen. Ein paar Wochen ist es nun schon her, dass mich das Testpaket von Garnier mit der neuen Kraftzuwachs Pflegeserie erreicht hat. Ich hatte noch Shampoo und Spülung, die fast leer waren, daher habe ich den Textbeginn etwas aufschieben müssen. Nun habe ich die Serie (fast komplett) seit gut 2 Wochen in Gebrauch und kann euch doch schon ein bisschen darüber verraten.

Die Kraftzuwachs Serie besteht aus einem Shampoo, einer Spülung, einer Kur und einem Serum. Diese Serie ist ein türkis gehalten und die Behälter des Shampoos und der Spülung sind leicht durchsichtig. Das finde ich sehr gut, denn so erkennt man immer, wie viel Produkt noch vorhanden ist. Auch der Behälter des Serums ist durchsichtig. Während das Shampoo, die Spülung und die Kur weiß sind (also das Produkt an sich) ist das Serum farblos. Kommen wir aber nun zu den einzelnen Produkten. Die Produkte sollten seit Anfang Juli im Handel erhältlich sein, ich allerdings konnte sie bis heute noch nicht entdecken.

Shampoo & Spülung

Kraftauffüller (2)

Allgemeines: Das Shampoo und die Spülung kommen in dem gewohnten Garnier Fructis Design in Türkis daher. Ich mag türkis wirklich gerne, daher würde es mich im Laden schon einmal ansprechen. Auch der Duft ist wirklich angenehm, leicht fruchtig/süß. Mit solchen Düften bekommt man mich immer. Im Shampoo sind 250 ml und in der Spülung 200 ml enthalten. Beide Produkte kosten 2,25€ (UVP).
Anwendung: Von der Anwendung her, hatte ich wie bisher mit allen Garnier Shampoos und Spülungen keine Probleme. Die Behältnisse lassen sich in der Dusche einfach öffnen und wieder verschließen und rutschen nicht aus der Hand. Der Duft ist sehr angenehm und eine kleine Menge beider Produkte reicht für mein mittellanges Haar durchaus aus.
Ergebnis: Das Ergebnis ist allerdings nicht so positiv. Bei meinem dünnen und ziemlich widerspenstigen Haar habe ich wirklich oft Probleme, nach dem Duschen meine Haare durch zu bürsten. Auch bei dieser Serie bleibt das nicht aus. Meine Haare sind nach dem duschen total verknotet und nur schwer (trotz Öl und Tangle Teezer) zu entwirren. Das tut einfach nur weh und macht keinen Spaß. Daher sind beide Produkte bei mir leider durchgefallen.

Kur

Kraftauffüller (3)

Allgemeines: Auch die Kur kommt im üblichen Garnier Fructis Behälter daher. Ich mag diese Behälter ja gar nicht, weil man am Ende gerade mit langen Fingernägeln echt kaum den Rest vom Boden bekommt. Auch dieser Tigel ist türkis und der Duft ähnlich wie von Shampoo & Spülung. In der Kur sind 300 ml enthalten und diese kosten 3,95€ (UVP).
Anwendung: Wie eben schon gesagt, finde ich den Tiegel nicht wirklich vorteilhaft, allerdings lässt sich durch die breite Öffnung die Menge gut dosieren. Auch hier benötigt man nicht so viel Produkt. Man soll die Kur 3 Minuten einwirken lassen und dann ausspülen.
Ergebnis: Ich habe die Kur schon mit meinem anderen Shampoo getestet und war wirklich überrascht, denn meine Haare waren schön weich und gingen super durch zu bürsten. Mit dem Kraftzuwachs Shampoo habe ich den Test dann auch noch gewagt und siehe da, auch mit diesem Shampoo gingen meine Haare durch. Das Produkt kann ich also mit gutem Gewissen auch Leuten mit dünnen und widerspenstigem Haar, wie ich es habe empfehlen.

Serum

Kraftauffüller (4)

Allgemeines: Das Serum kommt in einer Art Flasche daher. Die Öffnung ist nur sehr klein, wodurch es sich leicht dosieren lässt. 90 Tage soll man jeweils 6ml in handtuchtrockenes oder trockenes Haar einmassieren und es nicht ausspülen. Das Serum ist sehr flüssig (fast wie Wasser) riecht aber wie die anderen Produkte der Serie. 84 ml bekommt ihr für 7,95€ (UVP).
Anwendung: Leider kann ich zur Anwendung nichts sagen, da man ein Ergbenis erst nach 90 Tagen sehen soll. Da ich nur 1 Fläschchen bekommen habe, das gerade für 2 Wochen reicht und ich keine weiteren 5 Fläschchen nachkaufen möchte, wenn mich schon der Rest der Pflegeserie nicht so wirklich überzeugt, habe ich mir diesen Test gespart.
Ergebnis: Da ich es nicht getestet habe, kann ich euch leider auch nichts zum Ergebnis des Serums berichten.

Fazit

Wie zu erwarten konnte mich auch die Kraftzuwachs-Serie nicht überzeugen. Das Shampoo ist okay mit der Kurz zusammen, die Spülung ist absolut nichts für meine Haare und die Kur ist ganz gut, aber nichts weltbewegendes. Der Duft ist wirklich toll, genau wie das Verpackungsdesign (mit Ausnahme der Kur). Eine Kräftigere Haarstruktur konnte ich bei mir auch nicht feststellen.
Für meine dünnen und widerspenstigen Haare ist die Serie leider nichts. Ich werde weiterhin meiner Garnier Fructis Oil Repair 3 Serie treu bleiben.

Habt ihr die Serie auch schon getestet oder sie schon im Handel erblickt? 

Allerliebst

Namensbanner_Neu

PR Sample

Batiste Hint of Color Trockenshampoo [Review]

Batiste (1)

Vor einiger Zeit hatte ich euch ja schon eine Review zu dem Batiste Trockenshampoo geschrieben. Dank der Freundin Trend Lounge durfte ich mit 499 anderen das „Hint of Color“ Trockenshampoo testen. Für mich war es spannend, denn wie ihr bereits wisst, liebe ich die Batiste Trockenshampoos und jetzt mit eingefärbten Trockenshampoo, das wird mal interessant.

Das Batiste Trockenshampoo Hint of color gibt es in 3 Farbrichtungen. Es gibt eines für helles & blondes Haar, dann eines für  dunkelblonde und Brünette und das dritte ist für dunkelbraune bis schwarze Haare. Da ich blonde Haare hatte und mal testen wollte, wie sich das Trockenshampoo bei dunklem Ansatz anstellt, habe ich mich für die hellste Version entschieden.

Batiste (2)

Für was man Trockenshampoo nutzt, muss ich glaube ich niemandem erklären. Ich persönlich bin ein Fan von Trockenshampoos, weil ich einfach keine Lust habe jeden Tag meine Haare zu waschen. Daher greife ich gerne mal am zweiten oder dritten Tag auch zum Trockenshampoo. Ich sprühe es aus ein bisschen Entfernung auf meinen Haaransatz am Gesicht und auf dem Scheitel. Dann massiere ich es zuerst mit den Fingern ein und bürste es anschließend aus. Und schon sind die Haare fertig.

Batiste (3)

An sich ähnelt sich das Batiste Hint of Color Trockenshampoo sehr den normalen Trockenshampoos von Batiste. Der Duft kommt dem des Original Shampoo sehr nahe. Auch die Aufmachung ist sehr ähnlich zu den für mich gewohnten Batiste Fläschchen.  Der einzig erkennbare Unterschied ist eigentlich nur, dass das Trockenshampoo nie wie gewöhnlich weiß ist, sondern etwas Farbe hat. In meinem Fall ist es gelb/gold.

Batiste (4)

Ich war also sehr gespannt und musste es auch direkt ausprobieren. Ich muss dazu sagen, dass ich es jetzt erst 3,4 Mal benutzt habe. Aber so ganz warm geworden bin ich mit dem Trockenshampoo nicht. Ich habe es wie immer auf meinen Ansatz gesprüht und eingearbeitet wie gewohnt. Ich hatte gehofft, dass es ebenfalls den Ansatz etwas aufhellt. Das tut es leider nicht, aber nun gut. Dafür war es ja auch nicht gedacht, wäre aber ein netter Nebeneffekt.

cats

Wir ihr auf dem Vorher Bild sehen könnt, waren meine Haare schon ein bisschen fettig. Also habe ich das Trockenshampoo drauf gemacht. Und eingearbeitet, anschließend ausgebürstet. Und auf dem Nachher Bild sieht man doch einen Unterschied. Die Haare sind etwas voluminöser aber man sieht leider immer noch einen leichten Fettansatz. Das hatte ich bisher bei den Batiste Trockenshampoos noch nie. Dazu hat sich meine Kopfhaut an den Ansätzen so merkwürdig gelb verfärbt, was jetzt vielleicht nicht unbedingt jedem gleich auffällt, aber mich hat das wirklich gestört.

Mein Fazit: 
Ich werde definitiv bei dem original bleiben. Das Hint of Color ist bestimmt eine gute Idee für dunkle Haare. Da ich aber keinerlei Probleme mit einem Grauschleier in den Haaren habe und mich die eingefärbte Kopfhaut wirklich stört. Außerdem hat der Effekt nicht wirklich allzu lange gehalten. Sogar direkt nach einarbeiten hat man gesehen dass der Ansatz noch etwas fettig ist. Nach ungefähr 3-4 Stunden war der Effekt dann leider wieder ganz verflogen.
Dieses Problem hatte ich mit dem original noch nie! Daher bin ich von diesem Trockenshampoo wirklich etwas enttäuscht.

Habt ihr das Batiste Hint of color schon probiert? Seid ihr auch so enttäuscht gewesen?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Hercules Sägemann Haarbürsten im Test

Haarbürsten (1)

Halli Hallöchen ihr Lieben,

vor gut zwei Wochen habe ich Post von Hercules Sägemann bekommen. In meinem Päckchen waren zwei Haarbürsten, die ich dank Beautytesterin.de testen durfte. Als ich das Päckchen öffnete sah ich direkt diese große Paddel-Bürste (Amazon, ca. 14 Euro) . Ich liebe Paddel-Bürsten und nutze sie täglich.

Haarbürsten (2)

Die Hercules Sägemann Haarbürsten bestehen aus dichter Beborstung mit Wildschweinborsten. Diese glättet beim Durchbürsten die innere Schuppenschicht des Haares und verteilt den natürlichen Schutzfilm haareigener Lipoide bis in die Spitzen. Das Haar wird dadurch gegen Spliss geschützt und erhält seidigen Glanz. Gleichzeitig massieren die abgerundeten Polyamidstifte sanft die Kopfhaut, wodurch die Durchblutung verbessert und die Ausbildung gesunden Haares unterstützt wird. Das Haar wird sanft entwirrt.

Und genauso wie beschrieben funktioniert es auch. Ich habe die Bürste natürlich direkt richtig getestet. Und zwar nach dem Duschen! Ich habe wirklich sehr widerspenstiges feines Haar, was grade nach dem Duschen nur schwer zu bändigen ist. Also nach dem Duschen wie gewohnt Haaröl rein und auf die Plätze, fertig – Los!

Haarbürsten (3)

Und wir haben einen stolzen Sieger! Die Paddelbürste hält, was sie verspricht. Ich konnte meine Haare ohne viele Probleme bürsten und sie sehen ziemlich gut aus. Außerdem hat die Bürste kaum Haare raus gerissen. (Jetzt macht sie schon meinem Tangle Teezer Konkurrenz). Die Bürste liegt wirklich gut in der Hand und ist nicht schwerer als die Paddelbürsten von DM oder Rossmann (welche ich beide besitze). Auch von der Große her, sind alle drei gleich groß.

Am nächsten morgen habe ich dann direkt versucht, wie es mit der Bürste bei trockenen Haaren aussieht. Da meine Haare gerne elektrisieren, hatte ich mich schon auf das Schlimmste eingestellt. Doch auch diese Hürde hat die Paddelbürste problemlos bestanden. Meine Haare fühlten sich immer noch ziemlich weich an.

Seit knapp zwei Wochen benutze ich nun also nur noch diese Haarbürste.

Haarbürsten (4)

Aber auch die Rundbürste (Amazon, ca. 11 Euro)  habe ich einem kleinen Test unterzogen. Eigentlich hasse ich Rundbürsten, weil ich damit einfach nicht umgehen kann. Diese hat nicht nur einen für mich zu großen Durchmesser (ca. 6cm Außendurchmesser), sondern für mich auch zu viele Haare. Ich kam mit der Bürste leider gar nicht klar mit meinem dünnen Sauerkraut artigen Haar.

Kennt ihr Hercules Sägemann? Besitzt ihr vielleicht sogar selbst eine der Haarbürsten?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu

PR Sample

Batiste Trockenshampoo (Review)

Halli Hallöchen ihr Lieben,

als ich letzte Woche meine Neuzugänge aus dem Oktober vorgestellt habe, wurde ich gefragt, ob ich nicht eine Review zu dem Batiste Trockenshampoo schreiben könnte. Da ich das Trockenshampoo schon länger benutze, konnte ich die Review also schnell vorbereiten.

Die Batiste Trockenshampoos bekommt ihr z.B. bei Douglas. Ich habe mir sie im Onlineshop bestellt. Die 200 ml bekommt ihr dort für 3,95 Euro. Was für Trockenshampoo jetzt nicht sooo teuer ist. Vor allem nicht, wenn man gutes haben möchte.

IMG_8160

Bevor ich Batiste für mich entdeckt habe, habe ich das Schauma Cotton Fresh genutzt. Da mir dieses zu teuer wurde habe ich das von Belea probiert, von welchem ich allerdings außer Hustenanfälle nichts hatte. In Amerika habe ich im letzten Jahr dann Batiste für mich entdeckt. Und ich muss sagen, ich habe bisher kein besseres Trockenshampoo gefunden.

Wie ich es nutze:
Erst gut schütteln. Dann sprühe ich es aus ca. 15-20 cm Entfernung zuerst auf den Scheitel und dann vorne an den Haaransatz. Dann ziehe ich noch zwei Scheitel auf jeder Seite des eigentlichen Scheitels und sprühe auch diese ein. Ja, das Trockenshampoo ist erstmal weiß, wie jedes andere Trockenshampoo auch. Aber wenn ihr das weiße Puder nun mit den Fingern einmassiert werdet ihr schnell merken, dass es in die Haare „einzieht“ Die Haare nehmen das Trockenshampoo irgendwie auf. Falls ihr dunkle Haare habt und es vielleicht nicht ganz einzieht, sollte vielleicht nochmal ordentlich durchbürsten, dann sollte auch kein Schleier mehr zu sehen sein.

IMG_8164

Das tolle an diesem Trockenshampoo finde ich, dass es die Haare wirklich noch einmal frisch aussehen lässt. Bei anderen Trockenshampoos habe ich festgestellt, dass die Wirkung nach spätestens einer Stunde nachlässt. Bei Batiste könnt ihr euch darauf verlassen, dass das Shampoo zumindest einen kurzen Schultag, einen halben Arbeitstag oder eine Party eure Haare frisch aussehen lässt. Die Wirkung lässt nach ca. 6-8 Stunden nach.

Das finde ich für ein Trockenshampoo schon ziemlich beachtlich. Bei Batiste gibt es viele verschiedene Trockenshampoos, für blondes Haar, für dunkles Haar, das normale (oben auf dem Bild links), mit Kirschduft, mit Tropischem Duft, für mehr Volumen. Die Angebotspalette ist echt groß.

Ich werde euch auch im Laufe des Tages auf Instagram (@beautyandthebeam) ein vorher/nachher Bild hochladen. Und es heute Abend dann auch hier im Beitrag veröffentlichen.

Kennt ihr Batiste schon? Nutzt ihr es eventuell auch? Welches ist euer Lieblings-Trockenshampoo?

Allerliebst eure

Namensbanner_Neu